So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Ingo Driftme...
RA Ingo Driftmeyer
RA Ingo Driftmeyer, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 451
Erfahrung:  Als Rechtsanwalt tätig seit 2008.
62729977
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Ingo Driftmeyer ist jetzt online.

Guten abend ich habe folgendes problem ich habe eine Premium

Kundenfrage

Guten abend ich habe folgendes problem ich habe eine Premium Mitgliedschaft bei e-dates abgeschlossen zum einmaligen preis von 2.99 für eine Woche doch jetzt sehe ich auf meinen Kontoauszug das die mir 115 euro abgebucht haben kann ich mir das geld zurückholen und die Premium Mitgliedschaft kündigen bräuchte dringend hilfe

MFG Benjamin lohse
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage!

1. Die Problematik bei diesen sog. Abo-Fallen besteht darin, dass sich die Probemitgliedschaft automatisch kostenpflichtig verlängert, wenn nicht rechtzeitig innerhalb des Probezeitraumes gekündigt wird.

Dies ist grundsätzlich - nach derzeitiger Rechtslage nicht zu beanstanden.

2. Jedoch besteht bei im Internet abgeschlossenen Verträgen ein Widerrufsrecht nach §§ 312b, 355 BGB, das innerhalb von 2 Wochen ausgeübt werden kann.

Die zweiwöchige Frist beginnt erst, wenn Sie eine Widerrufsbelehrung per Email erhalten haben.

Ist dies nicht der Fall, können Sie den Vertrag auf jeden Fall noch wirksam widerrufen, so dass die Zahlungspflicht entfällt.

3. Des Weiteren besteht bei Verträgen, die eine Partnervermittlung zum Gegenstand haben, regelmäßig das Sonderkündigungsrecht nach § 627 BGB, das zur fristlosen Vertragsauflösung berechtigt.

Dies soll auch für Online-Partnerbörsen gelten (z.B. AG Schöneberg, Urteil vom 27. Januar 2010, Az: 104a C 413/09).

4. Ich würde Ihnen daher raten, gegenüber dem Betreiber von e-dates den Widerruf und die fristlose Kündigung gemäß § 627 BGB zu erklären (per Email ausreichend, sonst per Einschreiben).

Eine Kundennummer ist dazu nicht erforderlich - die Angabe Ihres Login-Namens auf der Seite / Ihrer Email-Adress ist für die Zuordnung dort ausreichend.

Mit der Frage nach der Kundennummer wollte man Sie wahrscheinlich nur schnell abwimmeln.



Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!




Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und kann ich dieses jetzt per mail gleich und sofort wie oben beschrieben per e-mail an edates schicken ohne das was da noch kommt weil die haben ja meine konto daten da müsste ich ja noch zusätzlich schreiben das ich meine Einzugsermächtigung gegen e dates zurück ziehen möchte. geht dies auch über e-mail den die premium mitgliedschaft zum kennen lernen habe ich am 31.03.2012 um 23:35 uhr bekommen .
Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Fall rate ich Ihnen, den Widerruf per Email zu erklären und die Lastschrift zurückgehen zu lassen.

Sie liegen damit eindeutig im Recht.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt
RA Ingo Driftmeyer und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
können sie mir auch eine formulierungs hilfe geben damit sich das vernünfig anhört
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Können sie mir auch Formularhilfestellung geben wie man so was schreibt damit das ordentlich rüber kommt

MFG

Benjamin Lohse
Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

entschuldigen Sie die Verzögerung - ich war gerad joggen.

1. Sie können wie folgt formulieren:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe am 31.03.12 ein Probe-Abo auf eDates.de abgeschlossen:

Mein Login-Name: xy
Meine bei eDates hinterlegte Email-Adresse: xy


Hiermit widerrufe ich den Vertrag über die Nutzung von eDates.de
gemäß §§ 312b, 355 BGB fristgemäß.


Zudem kündige ich vorsorglich gemäß § 627 BGB.

Gleichzeitig widerrufe ich die erteilte Einzugsermächtigung für mein Bankkonto. Die unrechtmäßig vorgenommene Abbuchung lasse ich zurückgehen.

Ich fordere Sie auf, weitere Abbuchungen zu unterlassen und mein Mitgliedskonto zu löschen.

Mit freundlichen Grüßen

..."

2. Wenn Sie auf der ganz sicheren Seite sein wollen, schicken Sie obigen Text aus Gründen der noch besseren Beweisbarkeit auch per Post (am besten per Einwurfeinschreiben, Kosten: 2,15 €) an die eDates mit folgender Adresse:

eDates
Be Beauty GmbH
Münchener Straße 14
85540 Haar, bei München


Ich hoffe, ich konnte Ihre Nachfrage hiermit beantworten.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich danke ihenen vielmals und wenn die dennoch nicht die mitgliedschaft kündigen was habe ich da noch für optionen um da wider raus zu kommen
Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

freut mich, dass ich Ihnen helfen konnte.

Sie sind hier klar im Recht.

Sollte eDates trotzdem noch Forderungen geltend machen, dann wenden Sie sich gern wieder an mich oder einen Kollegen vor Ort.

Die Kosten können dann eDates in Rechnung gestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich danke noch mal
Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kein Problem.

Schönen Abend noch.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz