So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

mein mann ist ausgezogen wohnt jetzt wider bei seiner mutter

Kundenfrage

mein mann ist ausgezogen wohnt jetzt wider bei seiner mutter er troht mir alle möbel aus unsere wohnung zu hollen wir sind seid 12 jahren verheiratet
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Ihr Mann ist nicht berechtigt, alle Möbel aus der eheliche Wohnung zu holen.

Eine eigenmächtige Wegnahme ist nicht erlaubt, da der Hausrat beiden Eheleuten gemeinschaftlich gehört. Die Wegnahme führt zum Anspruch auf unverzügliche Rückverschaffung, welche durch gerichtliche Verfügung angeordnet werden kann.

Während der Trennungszeit besteht nur Anspruch auf vorläufige Aufteilung der Hausrates. Der Ehemann hat daher nur Anspruch auf die Herausgabe dringend erforderliche Gegenstände, die zur Begründung eines eigenen Hausstandes erforderlich sind.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Ihr Mann ist nicht berechtigt, alle Möbel aus der eheliche Wohnung zu holen.

Eine eigenmächtige Wegnahme ist nicht erlaubt, da der Hausrat beiden Eheleuten gemeinschaftlich gehört. Die Wegnahme führt zum Anspruch auf unverzügliche Rückverschaffung, welche durch gerichtliche Verfügung angeordnet werden kann.

Während der Trennungszeit besteht nur Anspruch auf vorläufige Aufteilung der Hausrates. Der Ehemann hat daher nur Anspruch auf die Herausgabe dringend erforderliche Gegenstände, die zur Begründung eines eigenen Hausstandes erforderlich sind.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.