So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich finde die Erklärung der Seite exzellent, jedoch

Kundenfrage

Guten Tag, ich finde die Erklärung der Seite exzellent, jedoch bleibt mir eine Frage noch offen: Meine Frau ist selbständig, wir bekommen unser Kind am 01.06.12. Die Steuererklärung für 2011 ist noch nicht eingerecht, geschweige denn Steuerbescheid zu haben. Wir das Elterngeld dann nach 2010 berechnet und /oder nach Erhalt des Bescheides für 11 geändert?

mfg

Dr. Johann Gehl
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sofern noch keine abschließend Steuererklärung vorliegt, muss der Steuerberater Ihrer Frau eine BWA erstellen.

Diese muss bei der Elterngeldstelle der Stadt vorgelegt werden, sodass dann eine vorläufige Berechnung erfolgen kann.

Nach Vorlage des Steuerbescheides wird dann das Elterngeld überprüft und ggf. nachgezahlt oder zurückgefordert.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX beruhigend.

mfg

J. Gehl
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern.