So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MacGyver162.
MacGyver162
MacGyver162,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4299
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
MacGyver162 ist jetzt online.

Ich habe mir einen Ford Kuga Neuwagen bei meinen Fordhändler

Kundenfrage

Ich habe mir einen Ford Kuga Neuwagen bei meinen Fordhändler bestellt. Bestellt habe ich auch die A-Säulenhalterung für einen Navi. Laut Zubehör sind Werksseitig alle Kabel in der A-Säule verlegt,so das ich mir nur noch eine Atapterplatte für den jeweiligen Navityp benötige.Leider geht die Halterung nicht,laut Fordhändler liegt kein Strom an.Es müßte erst ein Kabelbaum eingezogen werden,es wäre beim Kuga einfach so.Die Kosten für den Einbau müßte ich zum teil mit tragen. Was ich natürlich nicht einsehe .Vieleicht haben Sie eine gute Nachricht für mich. Vielen Dank XXXXX XXXXX Gärtner Tel.01752425155
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an JustAnswer gewandt haben.

Hier kommt es darauf an, welche Ausstattungsoptionen in der Bestellung tatsächlich aufgeführt sind. Ist die Halterung bestellt muß sie auch funktionsfähig eingebaut sein - sonst wäre sie ja sinnlos.

Warum der Kabelsatz nicht vorhanden ist entzieht sich meiner Kenntnis - gut möglich, dass er schlicht vergessen wurde. Die Zeiten wo die Fahrzeuge großzügig mit einem "Vollausstatter" Kabelbaum ausgerüstet wurden sind leider vorbei so das hier bei der Nachrüstung etwas schief gegangen sein muß.

Das Nachrüsten des Kabelsatzes ist aber auch kein Hexenwerk daher verstehe ich nicht so recht warum der Händler unkooperativ ist und wegen dieser Kleinigkeit einen unzufriedenen Kunden riskiert.

Meine Empfehlung wäre sich schriftlich an Ford in Köln zu wenden und den Fall zu schildern - erfahrungsgemäß kommt dann meist Bewegung in die Sache.


Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung.

mit freundlichen Grüßen und frohe Ostern,
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wolte eigentlich wissen ob ich mich bei der Nachrüstung beteiligen muß.
Experte:  MacGyver162 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das kann hier nicht beantwortet werden da es dazu -wie ich eigentlich meinte erklärt zu haben- darauf ankommt was in der Bestellung und im Kaufvertrag vereinbart ist.

Dies fällt aber in den Bereich der Rechtsberatung daher habe ich die Moderation gebeten die Frage in den entsprechenden Bereich zu verschieben.

Mit freundlichen Grüßen,
MacGyver162,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung: 
MacGyver162 und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  RA Ingo Driftmeyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage!


1. Maßgeblich für die Frage, wer die Kosten für die Nachrüstung zu tragen hat, ist die Beschreibung der Ausstattungsmerkmale des Ford Kuga laut Herstellerfirma.

Die Ausstattung mit der A-Säulen-Halterung für mobile Navigationsgeräte ist nicht serienmäßig.

Aber auch als zusätzliche Komponente gegen Aufpreis gewährt die A-Säulen-Halterung allein noch nicht die Nutzung eines Navigationsgerätes.

Denn laut der Beschreibung von Ford für das Modell Kuga kann diese nur in Verbindung mit einem Audiosystem geordert werden (http://www.ford.de/Hidden/SideBySideKuga/dei1=1204909786605).

Danach wäre bei nachträglicher Aufrüstung der Aufpreis leider ebenso von Ihnen als Käufer zu tragen wie bei ursprünglichem Kauf dieser Zusatzkomponente.

2. Die übrigen Möglichkeiten, ein Navigationsgerät einzubauen sind nach o.g. Preisliste leider sehr kostspielig (ab 2000 €)

Ob hier auf andere Art und Weise die Nutzung eines Navis möglich ist, weiss ich leider nicht.

Da die A-Säulen-Halterung allein für Sie insoweit nutzlos ist, können Sie jedoch zumindest hier Rückerstattung des Aufpreises verlangen.


Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!




Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz