So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wie blöd kann man denn nur sein? Wie es aussieht bin ich

Kundenfrage

Wie blöd kann man denn nur sein?

Wie es aussieht bin ich einem Betrüger in die Falle getappt und habe dabei 3150 Euro in den Sand gesetzt.
Ein anscheinendes Auto Schnäppchen und eine glaubhafte Geschichte hat mir einen Tunnelblick verschafft und mich nie auf einen Betrugsgedanken verzweigen lassen.

Aber ich glaube jetzt Gewißheit zu haben, da ich den Namen des angeblichen Verkäufers in einer Mailliste gelesen habe und somit mein Geld futsch ist.

Die Masche ist super gut gemacht. Man gezahlt an eine eine Transportfirma, die solange das Geld behält, bis der Käufer nach Ansicht des Fahrzeugs zufrieden ist. Erst dann erhält der Verkäufer das Geld.

Da die Internetpräsenz dieser Transportfirma mit Preisen für Transportleistungen ausgestattet ist, geht man davon aus, dass diese eine gewisse Seriösität aufweist und man verschwendet nicht einen Gedanken daran, dass Verkäufer und Transportanbieter unter einer Decke stecken.

Jetzt ist natürlich meine Frage, habe ich überhaupt eine Chance an den Betrüger, bzw. das Geld ran zu kommen? Ich habe den Betrag auf den Namen und Konto einer Person der Transportfirma Vehikcle Transport Services World Wide (VTSWW.com) bei der Barkleys Bank einbezahlt. Der Betrüger muss ja dann unter falschem Namen ein Konto dort haben/gehabt haben, damit er an das Geld kommt.

Meine Frage: Gibt es Hoffnung an das Geld ran zu kommen? Wenn ja wie?
Wenn nein, bitte ebenfalls um kurze Info, damit ich mich in den nächsten Wochen genug über meine Blödheit ärgern kann,

Danke XXXXX XXXXX schnelle Antwort.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Aufgrund Ihrer Schilderung ist wohl leider davon auszugehen, dass Sie einem Betrug aufgesessen sind.

Aussichten, dass Geld wiederzuerhalten sind nicht gut bis aussichtlos.

Es ist jedoch anzuraten, eine Anzeige wegen Betruges bei der örtlichen Polizei zu stellen.

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok,
werde dann mal die Polizei einschalten, aber ich denke auch hier wird sich der Erfolg in Grenzen halten, wenn es über die deutsche Landesgrenze hinausgeht.

Aber ich werde mich mit meiner Geschichte im Internet verbreiten, damit keine weiteren Opfer gefunden werden können. VTSWW.com wird alsbald in vielen Foren als Betrugsfirma stehen (darf ich das?)

Ich werde vielleicht auch eine eigene Homepage basteln, die über alle Suchmaschinen gefunden werden kann, wo mein sachverhalt geschildert wird.

Ich würde mich feuen, wenn Sie mir nur noch kurz mitteilen würden, ob ich die angebliche Firma vtsww.com im Internet als Betrugsfirma nennen darf.

MfG
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

mit der Namensnennung sollten Sie vorsichtig sein.

Die Betrüger verwenden wohl den Namen einer tatsächliche existierenden Firma, deren Ruf geschädigt werden könnte.

Warnen können Sie aber vor der Masche, also wie der Betrug abläuft.



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Recherchen zu vtsww.com laufen ins Leere.
Auch die Überprüfung der mir vorliegenden Adressen scheinen zwar real, aber nicht mit der Firma in Einklang zu bringen sein. Alle mir vorliegenden Namen sind nicht in den Telefonbüchern gelistet, sodass ich mir im Moment über die Namensnennung auch keinen Kopf mache.
Trotzdem Danke für Ihre Rückmeldung.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern geschehen.

Alles Gute.