So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5900
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Schönen guten Abend, mein Name ist Erler, ich habe folgende

Kundenfrage

Schönen guten Abend, mein Name ist Erler, ich habe folgende Frage: Ich besitze ein Haus, welches von der Bank finanziert wird und kann die monatlichen Raten nicht mehr aufbringen. Zusätzlich habe ich noch andere Kredite laufen. Da meine Klage auf Berufsunfähigkeitrente vom Amtsgericht in Köln abgewiesen wurde (Prozesskostenhilfe) und wenig Aussicht auf Erfolg gegenüber der AXA. Bin 100% schwerbehindert, 52 Jahre alt und die staatl. Rente muss ich beim Sozialgericht in Leipzig einklagen. Beziehe zur Zeit Hartz 4. Welche Schritte muss ich tun um eine Privatinsolvenz einzuleiten? Kann ich die Zahlung gegenüber der Banken einstellen? Was muss ich den Banken mitteilen und wo reiche ich die Privatinsolvenz ein? Vielen Dank XXXXX XXXXX von Ihnen würde ich mich freuen Tel. XXXXXXXXXXX email:XXX@XXXXXX.XXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Bei einem Antrag auf Eröffnung eines Privatinsolvenzverfahren ist zunächst ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren erforderlich, soweit Sie nicht mehr als 19 Gläubiger haben und keine selbständige Tätigkeit mit eigenen Angestellten ausgebübt haben.

Den außergerichtlichen Schuldenbereinigungsplan kann durch einen Anwalt oder einer Beratungsstelle (Caritas) ausgeführt werden. Die Tätigkeit eines Anwaltes ist kostenpflichtig, dafür aber schneller. Bei der Beratungsstelle wird ein Schuldenbereinigungsverfahren kostenfrei durchgeführt. Dafür ist aber mit einer Wartezeit zu rechnen. Scheitert das Schuldenberenigungsverfahren kann der Insolvenzantrag bei dem zuständigen Insolvenzgericht gestellt werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine frage ist noch offen!!! wie schnell kann die bank mich aus dem Haus zwingen wenn die rate fürs haus schon 2 monate offen ist???und die anderen kredite ich jetzt einstelle was muß ich tun??die informieren??
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Warte noch auf die Antwort auf meine 2 frage an RA schroeter
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Kredite müssen von der Bank zunächst gekündigt und fällig gestellt werden. Dann wird die Bank die Zwangsversteigerung einleiten. Zunächst muss ein Antrag bei Gericht gestellt werden, dann wird ein Verkehrswertgutachten in Auftrag gegeben und dann Versteigerungstermin bestimmt. Von Kündigung bis zur Versteigerung können gut 6 Monate vergehen (je nach Schnelligkeit des gerichtes u.a.) , so dass Sie bis dahin noch in dem Haus verbleiben können.

Bei den anderen Kredite wird es ähnlich verlaufen. Sie werden fällig gestellt und eingeklagt. Man wird versuchen im Wege der Zwangsvollstreckung die Forderung zu realisieren.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok und danke!!! also informiere ich alle Banken und gehe zum Insolvenzgericht ??? frohe ostern
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Banken informieren ist in Ordnung. Zum Insolvenzgericht können Suie ohne weiteres allerdiings nicht gehen, da vor dem Insolvenzantrag ein sog. außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren (bei verbraucherinsolvenz) durchzuführen ist. Sie sollten sich also zunächst an eine Schuldnerberatung (bei Landratsamt, Gemeinde, Caritas) wenden.

Ihnen auch noch ein schönes Osterfest.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass

Für eine Akzeptierung und Bewertung bedanke XXXXX XXXXX !
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5900
Erfahrung: Mehrjährige Berufserfahrung
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz