So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe einen kleinen Hund, mit dem ich Gassi gehe. Neben

Kundenfrage

Ich habe einen kleinen Hund, mit dem ich Gassi gehe. Neben de S-Bahn ist ein Stück verwildeter Streifen. Ein Mann schrie mich an, dass sei sein Grundstück. Es ist nicht gekennzeichnet und auch nicht ausgewiesen. Heute war ich wieder unterwegs auf dem verwilderten Streifen. Meine Bonnie hat ihr Geschäft verrichtet, kaum dass man es sieht, aber ich habe es nicht weggemacht.Der Mann hat mich fotografiert, ist mir bis zu meiner Wohnung gefolgt.
Was erwartet mich?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Zunächst könnten Sie ihn anzeigen, da es ihm nicht gestattet ist, Fotos von Ihnen zu machen.

Jedenfalls besteht ein Anspruch auf Vernichtung der Fotos.

Sie selbst haben keinen Straftatbestand erfüllt. Es liegt weder ein Hausfriedensbruch, noch eine Sachbeschädigung vor.

Da das Grundstück nicht klar abgegrenzt von der Öffentlichkeit ist und sich insoweit keine Hinweisschilder finden, haben Sie nichts falsch gemacht.

Im schlimmsten Fall kann der Eigentümer verlangen, dass Sie den Hundekot beseitigen und künftig dafür Sorge tragen müssen, dass der Hund sein Grundstück nicht mehr betritt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz