So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16448
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Meine Nichte wohnhaft in Stockach am Bodensee bewohnt seit

Kundenfrage

Meine Nichte wohnhaft in Stockach am Bodensee bewohnt seit November 2011 eine Dachwohnung. Diese Wohnung wurde von ihr selbst wohnbar gemacht alle Räume vorgerichtet und die dazugehörige Küche gründlich keimfrei gemacht. Die private Vermieterin hat nun das Mietverhältnis per 31.05.2o12 wegen Eigenbedarf gekündigt. Kann meine Nichte die Miete einbehalten und kann man ein neues Schloß von der Vermieterin vorfinden, dass man nicht mehr in die Wohnung gelangen kann.Kann die Vermieterin die Wohnung räumen. Kann von der Vermieterin gefordert werden die Wohnung bis zum Finden einer neuen Wohnung das Wohnrecht aufrechtzuerhalten. Bitte geben sie mir als Tante einige Hinweise oder auch ihre Telefonnummer, damit sich meine Nichte mit ihnen in Verbindung setzen kann.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Zunächstb einmal ist es fraglich, ob die Eigenbedarfskündigung überhaupt wirksam ist, denn die Voraussetzungen sind hier streng,

Im Fall Ihrer Nichte erscheint mir schon der kurze Zeitabstand zwischen Mietbeginn und Kündigung sehr fraglich.

Dieser Eigenbedarf scheint ja sehr plötzlich aufgetreten zu sein, was eigentlich recht unwahrscheinlich ist.


Selbst wenn diese Kündigung wirksam wäre, darf die Vermieterin Ihre Nichte nicht einfach vor die Türe setzen oder ihre Wohnung betreten


Dazu berechtigt die Vermieterin nur ein rechtkräftiges Räumungsurteil.


Die Vermieterin muss also erst auf Räumung klagen und kann erst dann wenn sie gewinnt, mithilfe von staatlichen Mitteln Ihre Nichte aus der Wohnung bekommen.

In diesem Räumungsprozeß würde dann geprüft, ob die Eigenbedarfskündigung rechtens ist.

Ist sie es nicht, wird die Klage abgewiesen und die Kündigung ist unwirksam




Solange das Mietverhältnis besteht muss Ihre Nichte jedoch die Miete entrichten und kann de Vermieterin weder die Wohnung betreten, noch das Schloss austauschen




Ich hoffe, dass ich Ihre Frage beantwortet habe

Gerne können Sie nachfragen


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke





Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Nichte hat keine Rechtsschutzversicherung und sollte es zu einer Klage kommen, wie soll sie sich dann verhalten. Kann sie die Wohnung so lange bewohnen bis sie eine neue findet wenn sie die Miete weiterzahlt. Ab wann kann ich eine Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen, muß ich erst eine gewisse Zeit abwarten nach Abschluß der Versicherung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

eine Rechtsschutzversicherung hat leider eine gewisse Wartezeit, die sich jeweils in den Versicherungsbedingungen befindet.

Alles, was sich vor Vertragsschluss befand, wie ZB die Kündigung ist ausgeschlossen.

Ihre Nichte soll am besten die Eigenbedarfskündigung genau unter die Lupe nehmen

Zudem scheint die Kündigungsfrist nicht eingehalten.

Die Kündigung ist immer bis zum dritten eines jeden Monats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig, wobei die Vermieterin beweisen müss, dass die Kündigung rechtzeitig zugegangen ist.


Ihre Nichte soll sich halt eine Wohnung suchen.

Wenn sie nicht genug finanzielle Mittel hat um den Räumungsprozeß zu finanzieren, gibt es die Möglichkeit der Prozeßkostenhilfe



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Welche stengen Voraussetzungen gibt es denn bei Eigenbedarfskündigungen und wie soll man es feststellen? Wie bekomme ich mein investiertes Geld zurück wenn ich die Miete nicht einbehalte (div. Rechnungen sind vorhanden)
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

die Eigenbedarfskündigung muss so genau formuliert sein, dass der Inhalt ohne weiteres nachgeprüft werden kann.

Es muss zb angebenen sein, wer die Wohnung benötigt, wie das Verwandtschaftsverhältnis zu diesem ausieht, warum die Wohnung genau benötigt wird.

Bei den Investitionen kommt es für die Ersatzfähigkeit darauf an, was genau im Mietvertrag darüber vereinbart wurde.

Wurden die Investitionen freiwillig getätigt wird man leider nicht davon ausgehen könne, dass diese ohne weiteres ersetzt werden

Das ist nur dann der Fall, wenn diese unbedinmgt erforderlich waren.

Geltend machen würde ich sie aber in jedem Fall.




Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte





Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz