So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Wie viel Unterhalt muss ich für meine zwei Kinder aus erster

Kundenfrage

Wie viel Unterhalt muss ich für meine zwei Kinder aus erster Ehe zahlen?

geschieden, zwei Kinder, 11 und 9

wieder verheiratet, ein Kind, 2 Monate alt

Mein Gehalt: 2400 netto
Meine Exfrau: 1450 netto
Meine Frau: in Elternzeit

Vielen Dank
S.D.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Sie sind hier ingesamt 4 Personen zum Unterhalt verpflichtet.

Aufgrund Ihres Einkommens nach Abzug der Pauschale von 5 % für berufsbedingte Aufwendungen, wären Sie in die Einkommensgruppe 3 einzustufen. Die Düsseldorfer Tabelle geht von 2 Unterhaltsberechtigten aus, bei Ihnen sind es 4, so dass eine Herabstufung in Einkommensgruppe 1 erfolgt.

Für die beiden großen Kinder müssen Sie daher monatlichen Unterhalt in Höhe von 272 € je Kind bezahlen. Das halbe Kindergeld habe ich schon abgezogen. Für beide zusammen also 544 €.

Wenn der Unterhalt gerichtlich oder durch Vertrag festgesetzt wurde, müssen Sie die Abänderung von der Ex-Frau verlangen.
RA_UJSCHWERIN und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Berechnung.

Ich vergaß anzugeben, dass meine Frau in Elternzeit 1300€ erhält.
Damit verändert sich die Rechnung vermutlich?

Das Kindergeld kommt immer auf den Unterhalt drauf.
Die Berechnung ist daher immer unabhängig vom Kindergeld, richtig?

Danke im Voraus,
S. D.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

beziehen Sie das Kindergeld für die Kinder aus 1. Ehe?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, ich beziehe das Kindergeld.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

da Ihre Ehefrau Elterngeld in angemessener Höhe erhält, ist sie nicht unterhaltsbedürftig. Verbleiben 3 Kinder, denen Sie Unterhalt schulden. Damit werden Sie um eine Einkommensgruppe herabgestuft, also Stufe 2.

Für die beiden großen Kinder beträgt der Tabellenunterhalt dann 383 €. Hierin ist bereits das hälftige Kindergeld enthalten. Für jedes Kind muss dann 475 € gezahlt werden, zusammen als 950 €.

Bitte teilen Sie mir bitte aber noch mit, ob in dem Einkommen von 2.400 € das Kindergeld für die 3 Kinder enthalten ist. Dann ändert sich die Berechnung noch einmal.
Ansonsten wären Sie mit den 800 €, die Sie derzeit bezahlen, gut bedient.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich zahle 800€ plus das komplette Kindergeld.
2.400€ Gehalt ist ohne Kindergeld.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, danke für die Klarstellung.

Dann zahlen Sie jetzt künftig bitte je Kind 291 € zzgl. Kindergeld. Hier müssen Sie aber die Herabsetzung bei der Kindesmutter einfordern.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Frau U.J.

vielen Dank für die fallgerechte Detaillierung Ihrer Antwort.

MfG,
S. D.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es freut mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte und wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag.