So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Muß bei Erbverzicht sofort eine Abfindung gezahlt werden?Mein Mann hat ein Berliner Te

Beantwortete Frage:

Muß bei Erbverzicht sofort eine Abfindung

gezahlt werden?Mein Mann hat ein Berliner Testament vor 3 Jahren erstellt und meine beiden Töchter als Erben eigesetzt. Wenn sie ihren Pflichtteil nach dem Tode verlangen, bleibt das Erbe darauf begrenzt. Mein Mann ist seit3Jahren verstorben.Das LetzteTestament ist von 2003.Er wolltemich absichern. Wennich jetzt eine hohe Abfindung zahlen muß,ist es ja mehr als das Pflichtteil .Bis jetzt hat jeder 25000€ erhalten. Wie verhalte ich mich?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


warum soll hier ein Erbverzicht vereinbart werden?
Werden Sie von Ihren Töchtern auf den Pflichtteil beansprucht?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Frau karin Petersengeb, Hercht verzichtet auf ihr gesetzliches Erb-und Pflichtteilsrecht nach Christine Hercht geb. Keller.Der Verzicht gilt auch für ihre Abkömmlinge.Ich bin total überrumpelt. Will sie damit sagen, dass sienichts erwartet oder spekuliert sie auf eine Abfindung. Wer legt die Höhe fest?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

der Erb- und Pflichtteilsverzicht muss notariell beurkundet werden, um Wirkung zu entfalten. Wenn in dieser Erklärung keine Abfindung vereinbart wird, hat das Kind keinen Anspruch auf eine Abfindung.

Das Kind verzichtet mit dieser Erklärung dann für sich selbst und die Enkelkinder auf das Erb- und Pflichtteilsrecht und gibt damit zum Ausdruck, dass es nicht erben will.

Soweit Sie sich also nicht auf eine Abfindung vereinbaren, wird der Verzicht ohne Zahlung eines Betrages erklärt.
Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.