So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6029
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Morgen, ich bewohne seit 2009 eine wohnung in vaihingen

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich bewohne seit 2009 eine wohnung in vaihingen enz. diese wohnung verfügt über zwei mietverträge... 1 x für die wohnung und 1 x für ein lager (direkt an der Wohnung angeschlossen als Keller). der Mietvertrag für die Wohnung geht auf meinen Namen und der Mietvertrag für das Lager auf den Namen meiner Firma. Da ich nun für das Lager keinen Bedarf mehr habe, musste ich diesen leider fristgerecht zum 30.06. kündigen. Nun aber kündigt mir der Vermieter den Mietvertrag zur Wohnung, mit der Begründung, dass es sich bei dem Mietobjekt um eine Gesamtheit handeln würde. Auf den ersten Blick - können Sie hier ein Recht des Vermieters erkennen? Vielen Dank XXXXX XXXXX Vaihingen an der Enz
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

dr BGH hat unlängst in seinem Urteil vom 12.10.2011, AZ: VIII ZR 251/10 bzgl. einer Wohnung ung Garage, für die getrennte Mietverträge existent waren entschieden, dass spricht eine tatsächliche Vermutung für die rechtliche Selbständigkeit der beiden Vereinbarungen spricht. Diese vermutung müsste durch besondere Umstände widerlegt werden, um die Annahme zu rechtfertigen, dass die beiden Mietverhältnisse nach dem Willen der Beteiligten eine rechtliche Einheit bilden sollen. Das ist nach dem BGH im Regelfall anzunehmen, wenn Wohnung und Garage auf demselben Grundstück liegen.

Diese Grundsätze sind auf den von Ihnen geschilderten Fall durchaus übertragbar. Bei Ihnen spricht allerdings die Tatsache, dass beide Mietverträge von rechtlich verschiedenen Personen abgeschlossen wurden dafür, dass es sich um rechtlich selbständige Verträge handelt, die auch separat gekündigt werden können.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Grass,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Eine Frage noch... da es sich um zwei verschiedene Rechtspersonen handelt und man den jeweiligen Mietvertrag einzeln betrachtet. Kann der Vermieter einfach das Mietverhältnis aufkündigen?

Danke XXXXX XXXXXühnlein

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

aus dem Grund, weil der Lagerraum gekündigt wurde kann eine Kündigung der Mietwohnung nicht erklärt werden. Es müssten, um eine Kündigung aussprechen zu können, schon Gründe vorliegen, wie z.B. Eigenbedarf oder Mietrückstände.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
S. Grass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank für die schnelle antwort. eine frage noch... was empfehlen sie mir nun, wie ich dieser kündigung entgegen treten kann, um diese abzuwenden? thomas kühnlein
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten schrfitlich (per Einschreiben) den Vermieter auf die geltende Rechtslage (siehe oben) hinweisen. Wenn der Vermieter trotzdem an der Kündigung festhält muss er Räumungsklage gegen Sie erheben. Diese wird mangels wirksame Kündigung nicht erfolgreich sein.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz