So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Guten Abend, bezüglich einer Kontopfändung habe ich einige

Kundenfrage

Guten Abend,

bezüglich einer Kontopfändung habe ich einige Fragen.
Meine Situation ist Folgende: Ich habe zu spät auf Briefe vom Gericht reagiert und nun wurde mir heute mein Konto gepfändet. Ich beziehe allerdings momentan nur ALG2 und wüsste nun gerne, was ich machen kann, um die Summe doch noch abbezahlen zu können ohne die Pfändung, da ich es mir der Zeit finanziell nicht leisten kann die Forderung mit einer Zahlung zu begleichen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe.

Mit freuntlichen Grüßen,
Angelika Völker
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Sie müssen unbedingt umgehend bei Ihrer Bank vorsprechen und Ihr Konto in ein P-Konto, Pfändungsschutzkonto umwandeln. Dies ist auch dann noch möglich, wenn bereits eine Kontopfändung vorliegt.

Dann kann der Gläubiger nicht weiter die Pfändung in das Konto betreiben bzw. haben Sie, soweit Sie keiner anderen Person zum Unterhalt verpflichtet sind, automatisch einen Pfändungsfreibetrag von rund 1.030 €.

Mit dem Gläubiger treten Sie dann in die Verhandlungen ein und vereinbaren eine angemessene Ratenzahlung.

Über Sozialleistungen wie ALG II dürfen Sie im übrigen innerhalb der ersten 7 Tage ab Zahlungseingang voll verfügen, die Pfändung auf diese Leistungen erfolgt erst 7 Tage nach Gutschrift. Holen Sie daher Ihr ALG II umgehend bei der Bank ab sobald es dort eingeht.
RA_UJSCHWERIN und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erstmal vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Allerdings habe ich noch ein paar Fragen.
Muss ich meinen ALG2 Bescheid mit zur Bank nehmen, um das Geld abheben zu können?
Und wie sieht es aus mit dem Unterhalt für meinen Sohn? Darf ich den auch abheben?
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragesteller,

ja Sie sollten den ALG II Bescheid mit zur Bank nehmen. Sie können selbstverständlich auch den Unterhalt und das Kindergeld innerhalb der 7tägigen Frist nach Eingang von der Bank abholen.