So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss auf mein

Kundenfrage

Ich habe ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss auf mein Konto.
Dies ist ein Pfändungsschutzkonto. Ich habe das rechtmittel der Erinnerung eingelegt.
Nun soll ich rückwirkend 6 Monate kontoauszüge abgeben. Das will ich nicht, warum auch, das hat nichts mit dem jetzigen Stand und meinen Einnahmen von 1087 € Rente zu tun.

Mit freundlichen Grüßen
Beata Hartmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Beim wem sollen Sie die Kontoauszüge abgeben?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für die schnelle Reaktion.

 

Das Amtsgericht hat an die Bank einen Beschluss geschickt, dass zunächst die Zwangsvollstreckung aus dem Pfändungs- und Überweisungsbeschluss einstweilig eingestellt ist. Solange sollen die möglichen pfändbaren Beträge sind zurückzuhalten und weder an mich noch an die Gläubigerin auszuzahlen..

Ich soll in den nächsten 14 tagen:

- Kontoauszüge seit 6 Monaten

- Bescheid über die Grundrente

- e.V. das ich in den nächsten 12 Monaten keine Beträge darüber hinaus bekomme.

beim Amtsgericht abgeben.

 

Es liegt bereits bei diesem Amtsgericht eine e.V. von Juli 2011 vor.

Ich habe in den vergangenen Monaten gejobbt und zwischen 100 - 400 € im Februar und März bekommen. Das will ich aber nicht vorlegen müssen.

 

Herzlichen Gruß

Beata Hartmann

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das müssen Sie aber vorlegen. Darauf besteht ein Anspruch.

Daher sollten Sie diesem Verlangen auch nachkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke, XXXXX XXXXX passiert, sollte ich dies nicht tun?

 

B.Hartmann

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann kann die Pfändung nicht entgültig aufgehoben werden.

raschwerin und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
dies bedeutet, es bleibt solange die Pfändung bestehen, bis es mit diesen kleinen pfändbaren Beträgen abbezahlt ist?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Man muss ja prüfen, ob Sie was zahlen können.

Daher ist die Vorlage der Unterlagen erforderlich.

Wenn die Pfändung schon materiell Unrecht sein sollte, müssen Sie gegen den Titel Vollstreckungsabwehrklage einreichen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, aber wenn ich den Pfändungsbeschluss bestehen lasse, ich verstehe, daß ich Einkommen nachweisen muss, aber wieso aus der Vergangenheit?

 

 

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es wird in solchen Sachen immer der Zeitraum der letzten 12 Monate als Maßstab angesetzt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schwerin,

bitte antworten Sie doch auf meine Frage: was geschieht, wenn ich den Pfändungs-und Überweisungsbeschluss bestehen lasse und nicht Auskunft gebe!

 

Vielen dank

Beata Hartmann

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann kann man die Pfändungsfreigrenzen nicht ermitteln und wird pfänden, was da ist.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank.

Aber nicht unter der festgesetzten Grenze, dessen was man als Lebensunterhalt

behalten Kann: 1028 €, ist das richtig?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachweise erbringen, weiß man ja nicht, was Sie haben und wird auch ohne Beachtung dieser Grenze pfänden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ok, muss ich mich wohl zufriedengeben.

 

 

Herzlichen Gruß aus Berln

Beata Hartmann

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Alles Gute.