So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Hallo, bis wann (Zeitraum) muss ich als Dienstleister meine Leistungen dem Kunden in Rech

Kundenfrage

Hallo,
bis wann (Zeitraum) muss ich als Dienstleister meine Leistungen dem Kunden in Rechnung stellen...???....gibt es da gesetzliche Richlinien oder Vorschriften..??...Besten Dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Wenn nichts anderes in einem Vertrag vereinbart wurde, ist die Vergütung mit Erbringung der Dienstleistung fällig, unabhängig davon, ob Sie diese bereits in Rechnung gestellt haben.

Mit der Fälligkeit beginnt die Verjährungsfrist. Gemäß § 195 BGB beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre.

Ihre Rechnung müssen Sie daher binnen dieser 3 Jahren gegenüber dem Auftraggeber durchsetzen, da sich dieser sonst auf die Einrede der Verjährung berufen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Halo,
vielen Dank für Ihre Antwort. Meine Frage war jedoch ob ich eine gesetzliche Vorschrift habe in welchem Zeiraum ich eine Rechnung dem Kunden schreiben bzw. zustellen muss.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

eine gesetzliche Vorschrift, innerhalb derer Sie eine Rechnung legen müssen, existiert nicht. Es gibt nur den § 195 BGB und die damit drohende Verjährung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen dank...kann mich der kunde, bzw. auch vetreten durch einen anwalt, mich da´zu auffordern diese rechnung bis zu einem gewissen zeitpunkt zu erstellen..??
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

der Auftraggeber kann von Ihnen eine Rechnung nach § 259 BGB verlangen.

Diese Forderung kann auch über einen Anwalt geltend gemacht werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
und mir auch eine Frist dafür setzen...??
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

ja Ihnen kann in diesem Fall dann auch eine Frist gesetzt werden. Diese sollten Sie auch einhalten, weil im Verzugsfalle, also bei Nichteinhaltung der Frist Sie dann die Verzugskosten (Anwalt, Gericht) zu tragen hätten.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
diese Frist die Sie ansprechen, wie lang muß diese mindestens sein...??
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

eine gesetzliche Vorschrift gibt es hier wiederum nicht. Normal ist eine Frist von 2 Wochen.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

wenn Sie keine weiteren Fragen haben, akzeptieren Sie bitte meine Antwort. Dankeschön.