So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag! Ich hätte mal eine Frage : Mein Mann und ich sind

Kundenfrage

Guten Tag!
Ich hätte mal eine Frage : Mein Mann und ich sind geschieden, doch jetzt kommen die ganzen Sonderausgaben wie z.b. jetzt die Einschulung. Ich habe meinen Mann gefragt ob er sich daran beteiligen könnte weil alles doch sehr teuer ist, auch wie die bevorstehende Kommunion, doch mein Mann meinte das das alles mit dem unterhalt gedeckt sei, und er würde sich nicht mit der Hälfte beteiligen. Stimmt das?
Gruß Marita aus Dortmund
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Die Ausrichtung der Feierlichkeiten bei Einschulung und Kommunion stellen leider in der Tat weder unterhaltsrechtlichen Mehrbedarf oder Sonderbedarf dar.

Da die jeweiligen Ereignisse nicht plötzlich und unerwartet eintreten, sind die Kosten aus dem laufenden Unterhalt anzusparen.

Gleiches gilt auch für die Ausstattung des einzuschulenden Kindes.

Ich bedauere Ihnen keine positivere Antwort geben zu können.




Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?