So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5859
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich habe ein Haus mit meinem Freund gebaut, alles zur Hälfte

Kundenfrage

Ich habe ein Haus mit meinem Freund gebaut, alles zur Hälfte finanziert und im Grundbuch eingetragen. Ich möchte das Haus behalten und alles weiter bezahlen. Er möchte verkaufen, damit wir beide mit Schulden rausgehen, damit ich es nicht bekomme. Wenn ich dem nicht zustimme, dann bleibt er weiter im Haus wohnen und zahlt keinem Cent. Er will auf Sozialfall machen und macht mir mein Leben zur Hölle. Kann ich dagegen etwas machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

da Sie hinsichtlich des Miteigntums eine BGB-Gesellschaft bilden, kann jeder der Partner die Auflösung verlangen. Jeder kann, sofern keine Einigung zu einem Verkauf oder einer Übernahme möglich ist, die Teilungsversteigerung beim Gericht beatragen, was zur Folge hat, dass das Objekt versteigert wird. Wenn Sie an dem Erhalt der Immobilie interessiert sind, wäre es möglich im Rahmen der Versteigerung mitzubieten und die Immobiie auf diesem Wege zu erwerben.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht weiterer Klärungsbedarf ? Ansonsten darf ich um Akzeptierung und Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz