So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22559
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe Kreditschulden meines Bruders in monatlichen

Kundenfrage

Hallo,
ich habe Kreditschulden meines Bruders in monatlichen Raten von meinem Konto abbezahlt. Es war ein Abkommen zwischen mir und ihm und die Bank wurde nicht informiert.
War/ ist mein Verhalten strafbar?
Er lebt in Scheidung, Der Kredit wurde von beiden Eheleuten unterschrieben. Seine Frau war nicht beteiligt bei der Abzahlug. Kann er bei Gericht auch die Kreditschulden die ich abbezahlt habe strittig machen und die hälfte vo seiner Frau verlangen?
Bitte um Hilfe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zunächst einmal haben Sie sich nicht strafbar gemacht: Sie haben mit Ihrem Bruder vereinbart, die Kreditverbindlichkeiten für ihn an die Bank zurückzuführen. Dies ist rechtlich zulässig und möglich.

Ein strafbares Verhalten gegenüber der Bank begründet dies nicht, denn der Bank ist letztlich gleichgültig, ob Ihr Bruder selbst Zahlung leistet oder ob Sie auf die Schuld Ihres Bruders Zahlung leisten. Allein der Umstand, dass die Bank von dieser internen Absprache zwischen Ihnen und Ihrem Bruder keine Kenntnis hatte, löst keine Strafbarkeit aus.

Haben Sie nun sämtliche Schulden getilgt, und haben sich die Eheleute gemeinsam bei der Bank verpflichtet, so kann Ihr Bruder nun auch die Hälfte der Kredittilgung von der Ehefrau einfordern.

Denn bei einem gemeinschaftlich begründeten Kreditvertrag sind auch beide Gesamtschuldner (also Ihr Bruder und seine Frau) zur Rückzahlung verpflichtet. Ihr Bruder kann daher Freistellung von seiner Frau in Höhe der Hälfte der Kredittilgungssumme verlangen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen Dank, wichtig war für mich die Antwort strafbar oder nicht

Was bedeutet "Freistellung" die Hälfte von der Frau zu verlangen ?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank auch Ihnen für die Akzeptierung.

Freistellung bedeutet, dass Ihr Bruder von seiner Frau verlangen kann, dass diese die Hälfte der Kredittilgung übernimmt. Denn es haben sich ja beide gemeinschaftlich in dem Kreditvertrag zur Rückzahlung verpflichtet. Daher muss nun auch die Frau Ihres Bruders die Hälfte des Kreditbelastung letztlich tragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank

 

mit Freundlichen Güßen

Barbara

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gern geschehen.

Alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt