So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17003
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Morgen aus Tunesien, ich möchte gerne mit einem bereits

Kundenfrage

Guten Morgen aus Tunesien,
ich möchte gerne mit einem bereits bestehenden Einzelhandelsgeschäft online gehen.
Das Geschäft betreibt meine Partnerin in Deutschland, die Ware- Keramik und Tongefäße für Haus und Garten, Seiden- und Leinenschals, Dekostoffe, Lampen.... werden von mir selbst eingekauft und versandt und sollen nun auch online von mir vermarktet werden.
Was muss bei einem Shop gesetzlich und steuerrechtlich beachtete werden? Kann ich in Tunesien leben und in Deutschland Handel betreiben? Oder müsste ich den Shop in Deutschland anmelden? Ich lebe seit fast 30 Jahren in Tunesien und habe keinen Wohnsitz in Deutschland.
Da ich mich mit dem deutschen Recht/Steuerrecht nicht auskenne, hoffe ich, daß Sie mir weiterhelfen können.
Ganz herzlichen Dank für Ihre Antwort
Elke El Jeziri
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Leider weiß ich nicht, wie die rechtliche Lage in Tunesien ist.

In Deutschland müsste man aber ein Gewerbe anmelden und Steuern zahlen.

Man kann sich anfangs noch von der Umsatzsteuer befreien lassen, muss aber den Gewinn versteuern.

Gesetzlich wäre nach deutschem Recht zu beachten, dass man unbedingt ein Impressum und eine Widerrufsbelehrung benötigt.

AGB sind nicht zwingend erforderlich.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz