So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17094
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Vor ungefähr 2 Jahren habe ich die Firma Mobile und More beauftragt,

Kundenfrage

Vor ungefähr 2 Jahren habe ich die Firma Mobile und More beauftragt, dass die mir eine Homepage mit vielen extras herstellen, die Beauftragung entstand aus genau zwei Bestellungen, der dafür vereinbarte Preis lag um die 4000 Euro, die in monatliche Raten a 20 Euro bezahlt werden sollte.

Die Rate wird von mir monatlich wie vereinbart bezahlt, aber dennoch habe ich die Leistung (Homepage) von der Firma Mobile und More immer noch nicht erhalten. Ständig erhalte ich von der Firma Mobile und More neue Rechnungen und Mahnungen und mir wird oft mit Strafanzeige gedroht, wenn ich die monatlichen Zahlungen nicht erbringe.

Strafantrag habe ich schon erstattet!
Ein Inkassoteam habe ich schon beauftragt!

Ich habe vom beauftragtem Inkassoteam erfahren, dass die Firma die Eidesstattliche Versicherrung schon abgebeben hat. Und bald mit Ihrer GmbH in Insolvenz gehen wird.

Auf Schreiben des Inkasso Team gab es von der Firma keinerlei Reaktion. Die haben noch nicht mal eine Zahlung geleistet.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Was war denn vereinbart? Zahlung nach Leistung oder Beides parallel?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Solange die Zahlung läuft ein eingeschränktes Nutzungsrecht.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben aber noch keien Leistung - also die Homepage - erhalten.

Was war denn vereinbart, wann die Firma die Homepage zur Verfügung stellt?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe die Firma beauftragt und monatlich auch immer meine Zahlungen geleistet aber von der Firma nichts mehr gehört.

Ein Vertrag hatte ich mal, also denn ich Unterschreiben sollte und wieder zurück schicken sollte, nur ich habe mir einfach keine Kopie vom Vertrag gemacht.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Zunächst sollten die Zahlungen eingestellt werden.

Nach Möglichkeit lassen Sie Geld zurückbuchen.

Sie kündigen den Vertrag fristlos und fechten hilfsweise wegen arglistiger Täuschung an.

Dann muss abr wohl das bereits bezahlte Geld eingeklagt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Von der zuständigen Staatsanwaltschaft habe ich nur das Aktenzeichen (UJs) erhalten.

Ich habe vom Polizeikommissariat auch schon eine Vorladung als Zeuge erhalten, nur ich habe erstmal mitgeteilt, dass ich keine Aussage machen möchte.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Als Zeuge können und sollten Sie aussagen, da Sie ja dadurch weiterhelfen können.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Diese Nachricht wurde eben vom Inkasso Team mitgeteilt

Keine Zahlung wurde geleistet
Keine negative Bonität
Es handelt sich um eine Juristische Person
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok, danke.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Ich habe am 13.02.2012 schon die Firma Angeschrieben das ich den Vertrag hiermit kündige. Aber keinerlei Reaktion der Firma
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch konkrete Nachfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was kann ich nun machen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Zunächst sollten die Zahlungen eingestellt werden.

Nach Möglichkeit lassen Sie Geld zurückbuchen.

Sie kündigen den Vertrag fristlos und fechten hilfsweise wegen arglistiger Täuschung an.

Dann muss abr wohl das bereits bezahlte Geld eingeklagt werden.

Wendne Sie sich an das Inkasso und teilen mit, dass der Vertrag gekündigt wurde.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich möchte gerne die Firma ein Schreiben zukommen lassen

Das die Firma mir die Seite zur Verfügung stellen soll oder mir ggf mein gezahltes Geld zurück Überweisen soll.
Und ich möchte gerne eine Kopie des Vertrages (Vergleich) erhalten.

Wie formuliert man so ein Schreiben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
"Sehr geehrte Damen und Herren,

bislang haben Sie unseren Vertrag nicht erfüllt.

Nach anwaltlicher Beratung setze ich Ihnen eine letzte Frist von 10 Tage.

Bis zum ... haben Sie mir die Homepage zur Verfügung gestellt.

Kommen Sie dem nicht nach kündige ich den Vertrag fristlos und verlange - klageweise mein Geld zurück.

MfG"
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Damen und Herren,

bislang haben Sie unseren Vertrag nicht erfüllt.

Nach anwaltlicher Beratung setze ich Ihnen eine letzte Frist bis Donnerstag.

Bis Donnerstag haben Sie mir die Homepage zur Verfügung gestellt.

Kommen Sie dem nicht nach kündige ich den Vertrag fristlos und verlange - klageweise mein Geld zurück.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, genau so.

Viel Erfolg und halten Sie mich gern auf dem Laufenden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was bedeutet das eigentlich, es handelt sich um eine Juristische Person?
Ich möchte gerne eine Kopie des Vertrages (Vergleich) erhalten.

Wie formuliert man so ein Schreiben?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was bedeutet das eigentlich, es handelt sich um eine Juristische Person?

- Damit ist gemeint, dass es sich um eine Firma handelt. Firmen werden auch als juristische Personen bezeichnet.

Ich möchte gerne eine Kopie des Vertrages (Vergleich) erhalten. Wie formuliert man so ein Schreiben?

- Ergänzen Sie in Ihrem Schreiben: "Ich bitte um Übersendung des Vertrages."
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wären Sie bereit mich Juristisch zu Verteidigen (Klage)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, das kann ich gern machen.

Versuchen Sie es erstmal so und melden sich dann gern bei mir wieder.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.