So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

hi ich bin es nochmal herr thuß jetzt will sie mir wieder wenn

Kundenfrage

hi ich bin es nochmal herr thuß jetzt will sie mir wieder wenn ich arbeiten bin die wohnung aus räumen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Da Sie Ihrer Exfreundin bereits eine Nutzung bis zum 31.03.2012 zugesagt haben, können Sie das Nutzungsverhältnis nicht vorzeitig kündigen. Außer wie in diesem Fall, wenn die Mitbewohnerin droht, Ihr Eigentum in widerrechtlicher Weise zu entfernen. Sie können daher das Nutzungsverhältnis fristlos kündigen und Ihre Exfreundin auffordern die Wohnung umgehend zu verlassen. Soweit dies nicht funktioniert, sollten Sie dafür sorgen, dass Ihre Exfreundin während Ihrer Arbeitszeit nicht in der Wohnung ist und diese nur nutzen kann, wenn Sie ebenfalls zugegen sind. Hierbei sollten Sie sich den Schlüssel für die Wohnung aushändigen lassen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja das macht sie ja nicht habe schon die polizei über denn notruf an gerufen die machen aber auch nichts
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Polizei ist für zivilrechtliche Auseinandersetzungen nicht zuständig. Wenn Sie alleiniger Mieter sind und Sie das Nutzungsverhältnis gekündigt haben, können Sie den Zugang zu der Wohnung für Ihre Exfreundin nach Ablauf der Kündigungsfrist ausschließen, in dem Sie eine zusätzliche Verriegelung installieren oder die Bestehende austauschen.

Viele Grüße
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!