So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich habe eien abmahnung von daniel§ebasian erhalten. wie komme

Kundenfrage

Ich habe eien abmahnung von daniel§ebasian erhalten. wie komme ich am kostengünszigen aus dieser sache raus? lg yvonne
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Da ist bekannt dafür, dass sie wegen angeblicher Verletzung von Urheberrechten abmahnt

Sie sollten unbedingt reagieren und eine modifizierte Unterlassungserklärung abgeben.
Die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung sollten Sie auf gar keinen Fall unterschreiben, da sie darin zum einen Ihre Schuld eingestehen, zum anderen aber auch sich dazu verpflichten, eine sehr hohe Vertragsstrafe für jeden Fall der Zuwiderhandlung zu bezahlen.


sie schicken per Einschreiben Rückschein die folgende modifizierte Unterlassungserklärung:

Unterlassungsverpflichtungserklärung:


Hiermit verpflichte ich mich (Name Adresse) ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, ohne Präjudizgleichwohl rechtsverbindlich gegenüber der Firma (hier Schreiben Sie die Firma hinein für die abgemahnt wird), nachfolgend Unterlassungsgläubigerin genannt,es bei Meidung einer jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden, angemessenen, vom Amts oder Landgericht zu prüfenden Vertragsstrafe es zu unterlassen, das urheberrechtlich geschützte Werk der Unterbelastungsgläubigerin (hier schreiben Sie den Titel des Liedes, oder des Films, den Sie angeblich heruntergeladen haben sollen) ohne Einwilligung der Unterlassungsgläubigerin ganz oder zum Teil öffentlich zugänglich zu machen, oder öffentlich zugänglich machen zu lassen.

Ort,datum Unterschrift



was die Abmahnkosten anbelangt, so ist es so, dass diese von Teilen der Rechtsprechung auf 100 e gedeckt sind.

Dieser 100 e bezahlen Sie dem Rechtsanwalt und damit dürfte die Sache dann erledigt sein.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.
Sehr gerne können Sie nachfragen.






Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwälte


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich darum, zu akzeptieren vielen Dank
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne




wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich schreibe denen jetzt eine Unterlassungsverpflichtungserklärung:, und dann soll das Geschichte sein?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihre Nachfrage

ja das ist so.


Diese kanzleien versuchen hauptsächlich die Leute einzuschüchtern und machen damit Umsätze in Millionenhöhe.


So einfach ist es aber nicht:I


Ihre erfasste IP-Adresse ist das einzige Beweismittel, das den Abmahnern zur Verfügung steht und daher angreifbar.


Denn IP-Adressen werden nicht wie Telefonnummern fest einem Anschluss zugeordnet, sondern bei jedem Einwählen neu vergeben.


Weicht die Uhrzeit beim Erfassen der IP-Adresse nur ein wenig ab, so kann die IP-Adresse inzwischen einem anderen Anschluss zugeordnet worden sein.

Und vor Gericht muss der Abmahnende als Kläger im Zweifel beweisen, dass die IP-Adresse fehlerfrei erfasst wurde.


Ein Amspruch auf Schadensersatz , wie man ihn von Ihnen fordertt, bestünde nur, wenn der Anschlussinhaber vorsätzlich oder fahrlässig gehandelt hätte was ebenfalls der Abmahnende beweisen muss.

Die Abmahnkosten wurden von verschiedenen Gerichten auf 100 Euro beschränkt.


Also schicken Sie die modifizierte Erklärung, zahlen Sie die 100 Euro und lassen Sie es dabei bewenden






Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn ich 100 e bezahle akzepziere ich das da nicht? die wollen eigendlich 1200e
Ich habe aber nix gemacht. warum da auch 100e zahlen?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die 100 Euro sind von Teilen der Rechtsprechung so festgesetzt.Wir empfehlen unseren Mandanten immer diese 100 Euro zu zahlen, da die Beweislage für die Abmahner ja nicht so gut ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
bezahle ich die gleich? oder warte ich auf Post von daniel§ebastian? Und soll ich zusätzlich zur Polizei gehen? Ich will nicht das es noch mehr so ergeht.
LG YVonne
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben aus Versehen doppelt akzeptiert Ich melde es gleich, dann bekommen Sie das zuviel bezahlte zurückSie schicken die Erklärung, schreiben ihm zudem in einem gesonderten Brief, dass Sie die 100 Euro bezahlen, zahlen diese.Ein Fall für die Polizei ist das aber nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank, wegen der Rückerstadtung von den 60e , ich füllte mich eben wieder abgezockt. :-) wenn zu diesem Fall in den nächsten Wochen eine frage von mir aufkommt ist die da noch kostenlos? jetzt habe ich erst mal keine mehr. Vielen Dank LG Yvonne
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Keine Sorge, hier werden Sie nicht abgezockt.Ich würde sonst hier gar nicht arbeiten.Sie können jederzeit kostenlos nachfragen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ehm, komisch. eigendlich wollte ich überhaupt 1 kostenlose frage stellen. das ging aber nicht. ;-) Ich wünsche ihnen noch ein schönes WE und ich werde die Unterlassungsverpflichtungserklärung schreiben und hoffen das die mich dann in Ruhe lassen.

Vielen Dank

Yvonne
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Just Answer ist nicht kostenlos.Ich bin Anwältin und will natürlich nicht kostenlos arbeiten, ich denke das ist verständlich
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja ist es, Vielen Dank. Schönes WE noch.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
GerneIhnen auch !!!
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre freundliche Akzeptanz und Ihnen alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz