So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich musste vorerst von meinem Arbeitgeber 5 Tage

Kundenfrage

Hallo,

ich musste vorerst von meinem Arbeitgeber 5 Tage unbezahlten urlaub nehmen da meine Frau erkrankt ist und sie unseren Jüngsten Sohn Pflegt der in der Pflegestufe 2 ist mit dem Heutigen Tag hat sich Ärztlich herausgestellt das meine Frau doch Schwerrer Krank ist wie erhofft und musst heute Schriftlich um eine woche verlängern da ich die ersatzpflege und die Haushaltshilfe übernehme
kann da der Arbeitgeber von mir ärger machen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tritt - wie in Ihrem Fall - eine besondere Pflegesituation eines nahen Angehörigen unerwartet ein, so haben Beschäftigte das Recht, der Arbeit bis zu zehn Arbeitstage fernzubleiben, um für den pflegebedürftigen nahen Angehörigen eine bedarfsgerechte Pflege zu organisieren oder eine sofortige pflegerische Versorgung in dieser Zeit sicherzustellen. Dies ergibt sich aus § 2 PflegeZG.

Das Recht, der Arbeit fernzubleiben, ist auf Akutfälle beschränkt und kann nur in Anspruch genommen werden, wenn die Notwendigkeit einer pflegerischen Versorgung besteht.


Ihr Arbeitgeber kann Ihnen also keinen Ärger machen, wenn solch ein Akutfall vorliegt.

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

 

was soll ich mit dem Begriff Akutfall anfangen

Meine Frau kümmert sich um unseren Sohn der Schwer Pflegebedürftig ist und um unser 3 ander Kleine Kinder

Sie ist erkrankt und wurde für 2 Wochen vom Arzt auf Haushaltführung unfägig geschrieben in dem Fall auf die Ärztebescheinigung an die Krankenkasse

 

da ich antrag auf ersatzpflege und Haushaltshilfe beantragt hab

ich habe vorerst beim Arbeitgeber 1 woche unbezahlter Urlaub zwecks der ersatzpflege genomme und habe die jetzt um eine Weitere Woche Schriftlich dem Arbeitgeber Bekanntgegeben

 

so das die Pflege unseres Sohnes Gesichert ist meine Frau ist nicht in der Gesundheitlichen verfassung dies zu gewährleisten

 

dies dürfte unter dem Begriff Akutfall fallen oder irre ich

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das ist im Sinne der gesetzlichen Regelung ein Akutfall. Eine anderweitige Betreuung kann eben nicht von heute auf morgen organisiert werden.