So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag! In einigen Foren bin ich verunglimpf worden. Grund

Kundenfrage

Guten Tag! In einigen Foren bin ich verunglimpf worden. Grund ist eine missglückte Operation bei einer Foirenteilnehmerin, die aber Ihre Geschichte entstellt veröffentlicht und zwar in mehreren Forendiskussionen unabhängig davon ob das Forum mit Ihr Problem oder mit anderem beschäftigt. Somit bin ich in mehreren Foren disqualifiziert und mittelerweile mein Ruf so zerstört, dass ich keine Chance habe mich öffentlich als guter Arzt zu presentieren. Diese Art und Weise der Rufschädigung ist nicht gerechtigt, weil ich seit 10 Jahre in meier eigener Praxis etabliert bin, verfüge übe 10.000 zufrieden Kunden und Komplikationen hat ja jeder Arzt. Einen Arzt wegen eine Komplikation als Fuscher darzustellen, seine Qualifikationen öffentlich zu verunglimpfen und die Krankengeschichte unwahr zu entstellen halte ich für arglistige Irreführung , eine Art Stalking, Verfolgung mit dem Ziel meinen Ruf zu zertstören und die Existenz zu vernichten. Darauf hat jemand auch dann kein Rechtsanspruch, wenn Sie ansonsten Schadenersatz bekommen würde.
Das wäre meine Meinung, die Frage, was der Anwalt dazu sagt ? MfG Th. Haffner 0221(NNN) [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie haben gegen die Betreiber der Foren einen Anspruch auf Beseitigung der Einträge.

Gegen die Verursacher selbst besteht nach §§ 1004, 823, 826 BGB ein Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz