So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6020
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

was passiert wenn ich in einem berufungsverfahren auf grund

Kundenfrage

was passiert wenn ich in einem berufungsverfahren auf grund eines krankenhausaufenhaltes der zwei tage vor der verhandlung passiert ist nicht erscheinen kann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bleibt der Angeklagter ohne genügende Entschuldigung der Hauptverhandlung des Berufungsverfahrens fern, wird die Berufung (wenn die Berufung vom Angeklagten eingelegt wurde) verworfen. Auf eine Berufung der Staatsanwaltschaft kann ohne Angeklagten verhandelt werden.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja aber wenn ich zwei tage vor verhandlungsbeginn ins krankenhaus komme und somit nicht am verhandlungstag erscheinen kann was kann mir in diesem fall passieren
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie sich entschuldigen, kann nichts passieren, dann gibt es einen neuen Termin. Sie müssen sich von Ihrem Arzt bescheinigen lassen, dass der Krankenhausaufenthalt unaufschiebbar ist und Sie aus diesem Grund nicht an der Verhandlung teilnehmen können.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
S. Grass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was für möglichkeiten habe ich wenn ich mit dem urteil des brufungsverfahrens nicht einverstanden bin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
welche möglichkeiten habe ich wenn ich mit dem urteil in einem berufungsverfahren auch nicht einvertanden bin.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

was für möglichkeiten habe ich wenn ich mit dem urteil einer berufung nicht einverstanden bin.

Andere möglichkeiten wie Revision.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gegen das Urteil des Berufungsgerichts ist nur noch das Rechtsmittel der Revision zulässig. In einem solchen Verfahren, welches von einem Rechtsanwalt geführt werden muss, wird das Urteil nur noch auf Rechtsfehler überprüft. Die Erolgsaussichten einer Revision sind daher meist sehr gering. Eine andere Möglichkeit als Revision gibt es nicht. Allenfalls könnte nach einer Verurteilung ein Gnadengesuch gestellt werden, was allerdings in der Regel auch nicht erfolgreich sein wird.


Mit freundlichen Grüssen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz