So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo Ich habe einen Frage ich bekomme jetzt Kindergeldnachzahlung

Kundenfrage

Hallo Ich habe einen Frage
ich bekomme jetzt Kindergeldnachzahlung und lebenslang Kindergeld, jetzt frage ich bekomme ich das Kindegeld? da ich ja bei meiner Mutter lebe ,

Darf Jobcenter meiner Mama Hart4 das Kindergeld abziehen oder nicht? da ich ja das kindergeld bekomme bitte um schnelle antwort danke
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn Sie trotz Volljährigkeit bei Ihrer Mutter leben, haben Sie keinen Anspruch auf die Auszahlung des Kindergeldes.

Die Anrechnung auf Hartz 4 ist insofern zulässig.

Sie bilden ohnehin eine Bedarfsgemeinschaft.

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Frage ich habe auch früher in Baden Wüttenberg gelebt und dort haben die mir keinen Kindegeld abgezogen ? aber in Hessen haben die mir immer Kindergeld abgezogen? wieso das?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das kann ich Ihnen leider nicht sagen, weshalb dies unterschiedlich gehandhabt worden ist. Der Abzug ist aber zulässig.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich erhalte Ja das Kindergeld und normaleweise darf ja der Jobcenter meiner Mutter nix abziehen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Kindergeld ist bei demjenigen anzurechnen, der die Zahlung erhält.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bekomme ja nur Grundsicherung und das Kindergeld und arbeite nur für 8Stunde und bekomme nur 99.-€ und dann darf doch das Jobcenter kein Cent abziehen oder?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann darf bei der Mutter kein Abzug vorgenommen werden, sondern nur bei Ihnen ist das Kindergeld zur Bedarfsdeckung anzurechnen.

Gegen den Bescheid müsste insofern Widerspruch eingelegt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok danke für Ihren antwort, Ich hatte da noch eine frage, kann ich meiner Mutter eine Quittung ausstellen und dann kann sie das den Jobcenter vorlegen das sie das nicht bekommt .

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie müssen doch einen Bescheid haben, aus dem sich der Bezug bzw. die Anrechnung ergibt. Den sollten Sie vorliegen.

Eine Quittung bringt nichts.