So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten tag, ich habe am 29.02.2012 über Internet ein Handyvertrag

Kundenfrage

Guten tag,

ich habe am 29.02.2012 über Internet ein Handyvertrag mit Talkline abgeschlossen. Ich stellte erst nach Vertragsabschluss am 29.02.2012 fest, dass sich dies um einen Vertrag mit zwei Karten handelt, was aber nicht direkt ersichtlich war. Daraufhin habe ich diesen Vertrag am 01.03.2012 direkt widerrufen. Talkline behauptet jetzt, dass ich aus dem Vertrag nicht mehr raus käme, da die SIM- Karte schon aktiviert worden sei.
Heute wurde sogar das Handy mit den zwei Verträgen geliefert.

Mein Frage dazu ist:

Kann man wirklich diesen Vertrag nicht widerrufen?
Die Orginal Unterlagen mit Unterschrift liegen noch bei mir, vorab wurde nur ein Kopie per E-Mail zugesandt.

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (E-mail, Brief,Fax) oder- wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird- auch durch Rücksendung der Sache wiederrufen. Die Frist beginnt nach ERhalt dieser Belehrung in Textform. Bei Verträgen über die Lieferung von Waren beginnt die Frist jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger, bei V erträgen über die Erbringung von Dienstleistungen jedoch nicht vor Vertragsabschluss. In beiden Fällen beginnt die Frist auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Artikel 246§ 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unsere Pflichten gem. §312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 §3 EGBGB. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerufs oder der Sache.

Besonderer Hinweis: Bei Verträgen über die Erbringung einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklischen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Vielen dank XXXXX XXXXX mühe.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Drefs
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich kann der Vertrag binnen 14 Tagen widerrufen werden.

Vorliegend ist die Frage, ob der Vertrag schon erfüllt wurde.

Die Sim-Karte wird im Zweifel nicht aktiviert worden sein, wenn heute erst die Handys geliefert wurden.

Daher greift der Ausschluss des Widerrufs nicht.

Sie sollten die Handys und alles zurückschicken und auf den Widerruf beharren.