So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Anja Merkel.
Anja Merkel
Anja Merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2263
Erfahrung:  Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Anja Merkel ist jetzt online.

Sehre geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne wissen über

Kundenfrage

Sehre geehrte Damen und Herren,
ich möchte gerne wissen über die neue Gesestz /Merkblatt7 Beschäftigung ausländischer Arbeitsnehmetr in Deutscheland bzw. Beschäftigung für indicshe Pflegekräfte mit anerkanntem indischem akademischem Abschluss Bachelor of Science Nursing.

Wir suchen auch ein Rechtsanwalt für unsere Unternehmung!

Weitere Einzelheiten erfahren Sie auf unserer ausführlicheren Webseite www.dafika.de. Gerne stehen wir zusätzlichen Fragen zur Verfügung.
Danke XXXXX XXXXX

Mit besten Grüßen

George Pothen
Haydnstr.2a
69121 Heidelberg
Tel.: 06221(NNN) NNN-NNNN
Handy: 0174(NNN) NNN-NNNN
www.dafika.de
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Pothen,


ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Die Erteilung eines Aufenthalttitels in Deutschland zur Arbeitsaufnahme setzt u.a. in der Regel die Zustimmung der zemtralen Arbeitsvermittlung voraus. Diese prüft, ob es Inländer gibt, die diesen Job ebenfalls ausüben können und dann bevorzugt werden. Einen Aufenthaltstitel ohne Zustimmung der ZAV (Merkblatt 7 Punkt 2.2) gibt es z.B. für Hochqualifizierte (z.B. IT-ler).

Wer als hochqualifiziert gilt, regelt § 3 BeschV i.V.m. § 19 AufenthG.

Hochqualifiziert sind danach:

1. Wissenschaftler mit besonderen fachlichen Kenntnissen,

2. Lehrpersonen in herausgehobener Funktion oder wissenschaftliche Mitarbeiter in herausgehobener Funktion oder

3. Spezialisten und leitende Angestellte mit besonderer Berufserfahrung, die ein Gehalt in Höhe von mindestens der Beitragsbemessungsgrenze der allgemeinen Rentenversicherung erhalten.

Im Fall der indischen Pflegekräfte könnte somit Nr.3 in Betracht kommen, allerdings stellt die Mindestgehaltsvorgabe ein Hinderniss dar. Die Beitragsbemessungsgrenze lag in Deutschland West 2011 bei 5500 Euro und in Deutschland Ost bei 4800 Euro.


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Ich gehe davon aus, dass Sie die AGB's des Portalbetreibers gelesen haben und die Antwort durch akzeptieren entsprechend vergüten.

Sie akzeptieren einfach durch klicken auf den grünen AKZEPTIEREN Button.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Anja Merkel und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
Danke für promte Antwort.

Am 08.06.2011 haben wir eine schriftliche Mitteilung des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg über die deutsche Anerkennung der indischen Krankenpflegeausbildung erhalten:

Nach erster Beurteilung des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg im Regierungspräsidium Stuttgart ist die Ausbildung "Bachelor of Science in Nursing" in Deutschland unmittelbar anerkennungsfähig. Es wird vorausgesetzt, dass die Anerkennungsantragstellenden über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse auf B2 Niveau verfügen.

Seit Novmebr 2011 sechs Pflegekräfte lernen Sprach zur Anerkennung in Deutschland, sie haben eine befristete Aufenthaltstittel bis 29 Juni 2012 mit folgende Nebenbestimmungen in Deutschland erhalten:

1. Gütig zur Teilnahme an einem Vorbereitenden Sprachkurs zur Anerkennung von qualifizierten indischen Pflegekräfte;

2. Erwerbstätigkeit mit Zustimmung der Ausländerbehörde gestattet

3. Identifikationnummer (Steuer)

Wir haben Arbeitgeber für sechs Pflegekräfte, wie sollen wir weitere schritte Unternehmen

Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße

Pothen
Experte:  Anja Merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Da der Aufenthaltstitel nur befristet wurde, benötigen Sie eine Verlängerung des Aufenthaltstitels zur Arbeitsaufnahme.

Soll irgendwann eine unbefristete Niederlassungserlaubnis für die indischen Pflegekräfte angestrebt werden, dann kann bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 9 AufenthG eine Niederlassungserlaubnis erteilt werden. u.a. ist Voraussetzung, dass mindestens 5 Jahre lang eine Aufenthaltserlaubnis vorgelegen hat und mindestens 60 Monate Pflichtbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt wurden, vgl. § 9 AufenthG.
http://www.aufenthaltstitel.de/aufenthaltsg.html#7

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz