So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6019
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Abend, ich hätte ein Anliegen in Sachen Leasing recht.

Kundenfrage

Guten Abend,

ich hätte ein Anliegen in Sachen Leasing recht.

Ich habe mir am 15.03.2011 ein Fahrzeug in Form von Kilometerleasing gekauft. Bereits 1 Woche später musste ich feststellen, dass in meinem Fahrzeug einige Ausstattungsmerkmale gefehlt haben. Somit habe ich mich kurzerhand an den Händler gewendet und um Klärung gebeten. Auf meinen ersten und zweiten Brief kam keine Reaktion. Daraufhin habe ich mich an die Deutschland Niederlassung gewendet. Die Hauptniederlassung hat daraufhin mein Anliegen an den Händler weitergeleitet, dieser antwortet daraufhin 6 Tage später, kurz und knapp es sei alles im Fahrzeug vorhanden, ich hätte mich vertan. Dies habe ich bestritten und wiedermals kam keine Antwort. Als ich dann das Schreiben erneut an die Hauptniederlassung gesendet habe, kam ein Schreiben dass Sie Ohne Angaben einer Rechtspflicht also aus reiner Kulanz einmalig 300,00€ zahlen würden. Diese ganze Angelegenheit streckt sich bereits seit 11 Monaten hin. Dieses Angebot habe ich vor 3 Tagen erhalten und bisher nicht drauf geantwortet, da ich mir unsicher bin. Des weiteren hat mein Fahrzeug gerade 5000 KM runter und war schon 2 mal wegen der selben Sache ( defekt von Kühler ) in der Werkstatt.

Meine Frage welches Recht habe ich? Kann ich das Fahrzeug zurückgeben ? Dass Autohaus ist in keinster Weise bereit die fehlenden Ausstattungsmerkmale auszubessern. Die Summe der fehlenden Gegenstände beläuft sich auf ca. 2600€.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Ihre Antwort.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn das Fahrzeug trotz Zusicherung nicht über bestimmte Ausstattungen verfügt liegt ein Mangel vor. Sie sollten zunächst den Verkäufer schriftlich per Einschreiben auffordern, die fehlenden Gegenstände nachzurüsten, also das Fahrzeug nachzubessern. Setzen Sie eine Frist bis zu deren Ablauf die Mängelbeseitigung zu erfolgen hat. Kommt der Verkäufer dem nicht nach, können Sie den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären ( LG Karlsruhe, Urteil vom 30.07.2010, AZ: 5 O 97/10).


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht weiterer Klärungsbedarf ? Ansonsten darf ich um Akzeptierung und Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz