So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

ich möchte sterben,habe aber einen Feund seit 30 Jahren, den

Kundenfrage

ich möchte sterben,habe aber einen Feund seit 30 Jahren, den ich nicht liebe, aber der sich laufend über mich kümmert. Durch ihn hane ich meine geamten Gesparnisse durchgebracht in Reisen usw. Aber ich liebe ihn nicht. Er ist 11 Jahre jünger als ich. Er wohnt seit 10 Jahren in meinem Haus, ungewünscht, hilft aber viel. Er sieht super ausl ist aber auch nicht geund. Nun habe ich das gefühl, das ich alles nicht mehr verkraften kann. Main Testatment für das Haus ist auf meine Schwester notarial festgemacht. Schuld ich ihm financieall etwas? muss ich mein Testament ändern zu seinen Günsten? Er hat ich immerhin immer um mch gekümmert und sonst niemand, abr ich liebe ihn nicht im Sinne der Liebe, sondern nur als guten Kamerae, au den man sich verlassen kann. Er ist wie ein bruder zu mir. Habe ich moralsche Verpflichtungen, geetzlich geehen? Ich möcht sterben und muss die Entscheidung treffem- Ich bin 83 Jahre alt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Eine gesetzliche Verpflichtung gibt es nicht, dass Sie Ihren Lebenspartner testamentarisch vererben. Sie können über Ihren Nachlass frei verfügen und alleine entscheiden, wer Ihr Vermögen nach Ihrem Tod erben soll.

Ein Testament muss aber formwirksam aufgesetzt werden. Sie müssen es handschriftlich verfassen und unterzeichnen. Damit das Testament auch eröffnet wird, sollten Sie es beim Nachlassgericht an Ihrem Wohnort hinterlegen.