So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23040
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Kündigung Grundschulddarlehen Frist 14 Tage

Kundenfrage

Kündigung Grundschulddarlehen Frist 14 Tage
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

bitte stellen Sie Ihre konkrete Frage zu dem Sachverhalt.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

wir haben bei der Bank nur noch ein Darlehen von rd. 45.000,00 EUR, die Grundschuld ist an zweiter STelle, die erste STelle ist rd. 100.000,00 und läüuft über eine andere Bank. Bei der betroffenen Bank zahlen wir 930,00 EUR davon rd. 113 EUR Zinsen der Rest ist Tilgung, seit Sept. 2011 bin ich im VErzug, da Mann krank. daher habe ich z.T. nur die Zinsen gezahlt bzw. jetzt am 1.3. die Rate von 930,00 Den Rückstand von ingesamt 3.800,00 wollte ich dise Woche zahlen, da die Rentenversicherung nicht pünktlich zahlt (Übegangsgeld für meinen Mann). Jetzt war die BAnk stur und meinte wir hätten nie pntklich gezahlt. DAs Ursprungsdarlehen war rd. 120.000 EUR von April 1996. das Jahr 2011 von Januar bis ca. September wurde immer pünktlich gezahlt über Abbuchung von Konto. Mein Mann ist ab 10.4. wieder gesund und bekommt ab Ende April wieder volle BEzüge. Ich widerum habe einen neue STelle mit wesentlich mehr Einkommen ab dem 1.4., und jetzt das . Die Frist wäre nur 14 Tage, die Dame war nie erreichbar und hat nur heute mit der Kündigung auf meine Meldung dass ich den offenen BEtrag doch noch ein paar Tage später z ahle mitgeteilt. Was soll ich tun... Ist es eine Möglichkeit dagegen anzugehen, lt. DArlehensvertrag steht es muss im VErhältnis stehen oder so ähnlich inBezug auf Kündigung?? Hab ich hier Möglichkeiten die Kündigung anzufechten... Danke XXXXX XXXXX (von Moderation entfernt)

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Frage ist ob ich gegen die Kündigung angehen kann, da mir die Frist von 14 Tagen zu kurz erscheint, also dass die Kündigung zurückgenommen wird.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten hier der Kündigung unverzüglich und ausdrücklich widersprechen und deren Rücknahme verlangen.

Die Kündigung ist nämlich in Anbetracht der geschilderten Gesamtumstände treuwidrig und verstößt damit gegen die Grundsätze des § 242 BGB.

Diese Bestimmung verpflichtet im Vertragsverhältnis beide Parteien zu gegenseitiger Rücksichtnahme und zu schonender Ausübung Ihrer Rechte. Hiergegen hat die Bank ganz ersichtlich verstoßen, denn es wäre der Bank unter den gegebenen Umständen zuzumuten gewesen, die kurze Zeitspanne zuzuwarten, um Ihnen die weitere Zahlung zu ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund erweist sich die ausgesprochene Kündigung als auch wirtschaftlich nicht nachvollziehbar, denn die Bank wäre ja zu ihrem Geld gekommen. Die Kündigung ist daher als treuwidrig zurückzuweisen.

Sie sollten sich nun an den Vorstand der Bank wenden und unter nochmaliger ausführlicher Schilderung dieses Sachverhalts die Rücknahme der Kündigung fordern.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
DAnke XXXXX XXXXX ich genauso, ist es hilfreich den Vorstand gleich über einen Anwalt kontaktieren zu lassen. Denke das macht die Sache etwas dringlicher wenn ich schreiben haben sie ja bisher nie reagiert, bzw. mir sehr kurze FRisten gesetzt obwohl ich geschildert habe dass es eng wird mit der hohen Tilgung. Andere Frage kann man meinen Namen löschen in der mail oder wird der jetzt mit veröffentlicht?? Danke
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Es ist unter den gegebenen Umständen in der Tat anzuraten, einen Anwalt einzuschalten, der für Sie die Korrespondenz mit der Bank führen sollte.

Ich werde unverzüglich den Kundendienst bitten, Ihre persönlichen Daten zu löschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Anwalt kann ich kontaktieren, bzw. auf was muss ich achten, da ich hier beruflich die ERfahrung gemacht habe oft hat dann der Anwalt doch nicht immer die Ahnung welche er vorher angegeben hat. Also denke ich ich bräuchte jemand wo im Bankenrecht fit ist..
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte teilen Sie mir Ihren Wohnort mit, damit ich Ihnen eine Kollegenempfehlung aussprechen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank!

In Ihrem Ort kann ich Ihnen zunächst den Kollegen Hubert Martus empfehlen, der sich unter anderem auf Zivilrecht spezialisiert hat. Hier die Kontaktdaten:

Obere Bachstr. 2
68753 Waghäusel
Telefon: 07254 - 730 31
Fax: 07254 - 42 38

Ebenfalls empfehlenswert ist der Kollege Herr Dr.Schober in Waghäusel:

Herr Dr. Bernd Schober
Schober
Friedrich-Schott-Str. 5
68753 Waghäusel
Telefon: 07254-95520
Telefax: 07254-955225

Nehmen Sie mit einem der Kollegen umgehend Kontakt auf.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein danke XXXXX XXXXX gleich an vielen DAnk für die schnelle und gute Hilfe
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre freundliche Akzeptierung.

Alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt