So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Hallo,Ich habe bei der Firma EBVZ.de am Telefon einen Vetrag

Kundenfrage

Hallo,Ich habe bei der Firma EBVZ.de am Telefon einen Vetrag abgeschlossen. Nach eingehnder Recherche im Intenet habe ich herausgefunden, dass es sich um eine Abzockerfirma handelt. Kann ich den , ja nur mündlichen Vertrag, widerrufen? Der Vertragsabschluss war am 29.2.2012. S.Kalten
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:




Zunächst sollten Sie den wirksamen Vertragsschluss bestreiten. Man solle Ihnen den Vertragsabschluss bitte nachweisen.

Für den Fall, dass tatsächlich ein Vertrag durch das Telefonat zustande gekommen sein soll, erklären Sie zugleich hilfsweise den Widerruf sowie die Anfechtung Ihrer zum Vertragsschluss führenden Willenserklärung.

Das Ganze senden Sie bitte schriftlich per Einschreiben an die betreffende Firma.








Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich darum bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld
„akzeptieren“ klicken.





Raphael Fork


-Rechtsanwalt-





Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gibt es tatsächlich auch ein rechtsmässiges Rücktrittsrecht innerhalb 14 Tagen, auf das ich mich berufen kann ( Paragraph )?
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich vermute, dass Sie Gewerbetreibender sind, denn die Telefonmasche der betreffenden Firma lässt darauf schließen, dass sie sich ausschließlich an Gewerbetreibende wendet.

Als Gewerbetreibendem steht Ihnen grundsätzlich kein Widerrufsrecht zu. Dieses gilt nur für Verbraucher.

Dennoch sollten Sie sich zumindest hilfsweise darauf berufen, sodass man eventuell über eine analoge Anwendung auch als Gewerbetreibender die Möglichkeit erhält, sich von einem möglichen Vertrag zu lösen.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Fragen oder ist etwas unklar geblieben ? Wenn nicht, möchte ich höflich darum bitten, dass Sie meine Antwort gemäß den AGB dieser Plattform akzeptieren.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Denken Sie daran, dass Sie mit einer Anfechtung nur Erfolg haben werden, wenn Sie sie unverzüglich erklären.

Bitte vergessen Sie nicht entsprechend den AGB meine Antwort zu akzeptieren.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.


Sie akzeptieren die Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bedauerlicherweise haben Sie meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Dieses gebietet nicht nur die reine Höflichkeit, sondern ist auch Gegenstand der AGB unter Punkt Nr. 9 der Nutzungsbedingungen, die Sie schließlich auch akzeptiert haben.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz