So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24883
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, werde mich im nächsten Jahr scheiden lassen und

Kundenfrage

Guten Tag, werde mich im nächsten Jahr scheiden lassen und berechne gerade überschlägig meine finanziellen verpflichtungen an meine Frau. Ich gehe in 3 Jahren in rente, meine Frau in 9 Jahren. Folgende Fragen habe ich hierzu:
Nachdem ich von der BfA den Zugewinnausgleich erfragt habe, möchte ich wissen,

a) ab wann mir von Gesetz wegen der Zugewinnausgleich abgezogen wird ( ab meinem Renteneintritt) ?

b) ab wann meine Frau den Zugewinnausgleich erhält (auch ab ihrem Renteneintritt) ?

c) ob der Zugewinnausgleich bei meinem Renteneintritt von der Brutto- oder Nettorente abgezogen wird. Ich muß wissen, ob Bruttorente minus Zugewinn zu versteuern ist oder ob der zugewinn von der Netttorente abgezogen wird.

d) Muß ich im Zeitraum meines Rentenbeginns zum Rentenbeginn meiner Frau auch noch die halbe Differenz zwischen meiner Nettorente und ihrem Nettogehalt zahlen ? Ist es richtig, daß meine Nettorente bereits um den Zugewinnbetrag reduziert wurde ?

Danke vorab.
Gruß
Bogdahn
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Ich gehe davon aus, dass es bei Ihnen um den Versorgungsausgleich (=Ausgleich während der Ehe erworbener Rentenanwartschaften) geht.

Zu Ihrer ersten Frage:

Nein, der Versorgungsausgleich wird mit Rechtskraft der Scheidung ausgeführt. Der Abzug erfolgt zu diesem Zeitpunkt.

Zu Ihrer zweiten Frage:

Ihrer Frau werden die auszugleichenden Anwartschaften ebenso mit der Rechtskraft der Scheidung auf ihr Versicherungskonto überwiesen.

Zu Ihrer dritten Frage:

Da der Versorgungsausgleich bereits mit der Rechtskraft der Scheidung durchgeführt wird. werden Ihnen auch die sog. Entgeltpunkte mit der Rechtskraft von Ihrem Versicherungskonto abgebucht. Das bedeutet, Sie erhalten von Haus aus nur eine verringerte Rente. Eine gesonderte monatliche Abbuchung erst mit der Bruttorente erfolgt nicht. (wie Sie in der vierten Frage richtig gesehen haben)

Zu Ihrer vierten Frage:

Die Nettorente wurde bereits mit der Rechtskraft der Scheidung reduziert. Eine gesonderte Zahlung mit Rentenbeginn erfolgt nicht.



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Antwort auf 1. Frage ist mir noch nicht klar:

 

Heißt das, daß ab Scheidungstermin nicht mehr gilt: Ich zahle meiner Frau (meinen Nettoverdienst - Nettoverdienst meiner Frau):2 ?

Ich bin davon ausgegangen, daß bis zu meiner Rente diese Rechnung gilt, danach: meine Rente minus halbem Versorgungsausgleich :2, (mein Versorgungsausgleich+Vers.ausgleich meiner Frau:2) .

Wird denn nach Scheidungstermin der halbe Versorgungsausgleich von meinem normalen Gehalt abgezogen und ist von mir zu zahlen ?

 

Bin etwas verwirrt, möglicherweise habe ich meine Frage unklar gestellt.

Gruß

Bogdahn

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich meinte übrigens mit Versorgungsausgleich ab Rente die im Zeitraum der Ehe erworbenen Rentenanwartschaften. Ich weiß, daß beide Anwartschaften addiert und dann halbiert werden, ich ging davon aus, daß ich diesen halben Rentenzugewinn ab meinem Rentenbeginn von Staats wegen abgezogen bekommen, während meine Frau ihn erst ab Beginn ihrer Rente bekommt. Richtig ? Dsa war eigentlich die Frage.
Experte:  hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Richtig ist, dass der Versorgungsausglich Ihnen sofort abgezogen wird und Ihrer Frau sofort hinzuaddiert wird.

Folge: Sie erhalten mit Rentenbeginn weniger Rente. Ihre Frau erhält mit ihrem Rentenbeginn mehr Rente.


Der Versorgungsausgleich erfolgt dergestalt, dass im Scheidungsverfahren ermittelt wird, was beide Partner an Versorgungsanwartschaften erreicht haben. Diese sogenannten Entgeltpunkte werden jeweils an den anderen Partner auf dessen Versicherungskonto überwiesen und dort auch sofort gutgeschrieben.

Also Beispiel: Sie haben während der Ehe bei der Deutschen Rentenversicherung 18 Entgeltpunkte erworben, Ihre Frau nur 14. bei Ihnen werden damit 9 Punkte abgezogen und auf das Versicherungskonto Ihrer Frau überwiesen, bei Ihrer Frau werden 7 Punkte abgezogen und auf Ihr Konto überwiesen.

Es handelt sich dabei um einen einmaligen Vorgang, der im Scheidungsverfahren erfolgt und mit dem Scheidungsbeschluss ausgesprochen wird. Es wird Ihnen nichts vom laufenden Gehalt abgezogen.



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24883
Erfahrung: Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Okay, versatnden. Trotzdem noch eine Zusatzfrage: ich erhalte ab meinem Rentenbeginn eine reduzierte Rente von konkret 1800€. Muß ich meiner Frau bei ihrem Nettoeinkommen von 1600€ bis zu ihrer Rentre dann auch noch die halbe Differenz (meine Nettorente minus ihrem Nettogehalt/2) von 100€ zahlen ?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Eine derartige Zuzahlung ist im Wege des Unterhaltsanspruchs möglich.

Sie rechnen das beiderseitige Einkommen zusammen, teilen es durch 2 und ziehen das Einkommen Ihrer Frau ab. Das Ergebnis ist der Unterhaltsanspruch, den Ihrer Frau gegen Sie hat. Der Unterhalt ist allerdings zeitlich begrenzt. Als Faustformel können Sie etwa 30% der Ehedauer als Unterhaltsdauer verwenden.

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das "zeitlich begrenzt" verstehe ich nicht: ich verstehe zwar Ihre Rechnung, daß ich meiner Frau ab meiner Rente die halbe Differenz unserer Einkünfte zahlen muß. Aber wie lange ? Meine Frau geht 6 Jahre später in Rente, ab diesem Zeitpunkt müßte doch diese zusätzliche Zahlung entfallen, da sie meinen halben Rentenzugewinn erhält.

 

Oder geht das Spiel dann ab ihrer Rente weiter: Summe unser beider Renten:2, davon ihre Rente abgezogen als Zusatzzahlung ?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Nein, auch wenn Sie und Ihre Frau in Rente gehen erzielen Sie beide weiterhin Einkünfte. Das Spiel geht auch während der Rente weiter (zeitlich begrenzt).

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt


Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
D.h. ich gehe in 2 Jahren nach Scheidung in Rente, meine Frau 6 Jahre später. Nach 25 Jahren Ehe würde das Spiel grob 0,3x25J= 8 Jahre weiter dauern.D.h. wenn meine Frau in rente geht, sind die 30% der Gesamtehezeit abgelaufen, demnach auch diese Differenzbildung, richtig?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja, richtig.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke, jetzt endlich ist es klar.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte Sehr gern geschehen!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz