So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Habe noch eine Frage, bin seit 24.März 2011 erkrankt, bekomme

Kundenfrage

Habe noch eine Frage, bin seit 24.März 2011 erkrankt, bekomme noch Krankengeld bis denke September 2012. Nun meine Frage, bin 56 Jahre und überlege über weiteren Lebensweg, voll berufstätig werde ich nicht mehr schaffen, habe ich die Möglichkeit um finanziell zu bestehen, eine Zeit in die Arbeitslosenzeit zu gehen oder besser eine Rente zu beantragen, was soll ich machen.
Mit freundlichen Grüßen
Ulla Gaens
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie können sich auf jeden Fall arbeitslos melden, müssten aber dann dem Arbeitsmarkt voll zur Verfügung stehen.

Es könnte dann angezeigt sein, zugleich einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeitsrente zu stellen.

Es sollte zuvor geprüft werden, ob ein Antrag auf volle oder teilweise Erwerbsunfähigkeitsrente erfolgversprechend ist. Hier kann Ihnen sicherlich Ihr Hausarzt weitergehende Mitteilungen machen.



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Meine Hauptfrage war eigentlich die Frage zum Testament, wie ich das verfassen sollte, diese Frage habe ich nur zusätzlich gestellt, aber ist mir keine 45 € wert, so ist die Anzahlung die ich geleistet habe, ich möchte eine Antwort auf die erste Frage, die ist absolut nicht berücksichtigt worden.

Mit freundlichen Grüßen

Ulla Gaens

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Ihre erste Frage wurde bereits vor Ihrer weiteren beantwortet.
Sie finden diese unter folgendem Link: http://www.justanswer.de/anwalt/6bxit-ich-m-chte-ein-testament-machen-bin-verheiratet-haben-ein.html