So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

wir haben 2008 bei bmw ein Auto gekauft, lt. Vertrag unfallfrei.

Kundenfrage

wir haben 2008 bei bmw ein Auto gekauft, lt. Vertrag unfallfrei. Da wir einen Neu Kauf planen haben wir gestern eine DEKRA Bewertung unseres Fahrzeugs vorgnommen. Dabei wurde uns mitgeteilt, dass 4 Wochen vor unserem Kauf in 2008 eine Unfall Reparatur mit ziemlichem Ausmaß vorgenommen wurde. Hätten wir das gewußt hätten wir diese Fahrzeug nie gekauft. Abgesehen davon haben wir damals ein minderwertiges Fahrzeug gekauft und haben beim Verkauf heute wieder Verluste. Wie verhalten wir uns????
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach vier Jahren wird es schwer, noch Rechte herzuleiten.

Man kann nach § 123 BGB den Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten. Dann muss es so gewesen sein, dass das Autohaus Ihnen damals das Auto in dem Wissen um den Unfall verkauft hat und dies bewusst wahrheitswidrigt nicht angegeben hat.

Nach § 124 BGB läuft die Anfechtungsfrist aber nur ein Jahr.

Allerdings beginnt dieses Jahresfrist erst mit Kenntnis. Die absolute Verjährung von 10 Jahren ist noch nicht eingetreten.

Da Sie erst jetzt Kenntnis von dem Unfall und damit der arglistigen Täuschung erlangt haben, kann die Anfechtung noch erfolgen.

Sie fechten als schriftlich den Kaufvertrag an und verlangen eine Kaufpreisminderung.