So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26607
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

hallo folgende frage hat meine mutter ! meine oma hat ein

Kundenfrage

hallo folgende frage hat meine mutter !
meine oma hat ein sparbuch auf der bank ,kommt aber nicht zu dem schließfach schlüssel ,schlüssel hat ein sohn der früher eine vorsorgevollmacht hatte ,vorsorevollmacht wurde aber wiederrufen wie kommt meine oma zu dem schlüssel und zu dem sparbuch ,hat die bank einen zentralschlüssel oder wie kann die oma sich da durch setzen weil sie den schlüssel von dem sohn nicht bekommt !!!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Es sind zwei Möglichkeiten denkbar:

Entweder Ihre Oma wendet sich an die Bank und beantragt einen neuen Schlüssel. Die Bank wird das Schließfachschloss austauschen und Ihrer Großmutter einen neuen Schlüssel übergeben. Der Vorteil ist, dass der Sohn keinen Zugriff mehr auf das Schließfach hat.

Oder Ihre Oma verklagt den Sohn auf Herausgabe des Schlüssels.



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also ist es so das die bank verpflichtet ist wenn sie drauf besteht auf ein neues schloss das die bank dies auch machen muss ...weil wir vorort waren und die bank und abgewiesen hat wir sollten doch den sohn fragen wegen dem schlüssel !
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Die Bank muss bei einem Schlüsselverlust ein neues Schloss einbauen und Ihrer einen Schlüssel übergeben. Allerdings kann die Bank die Kosten für den Schloßaustausch von Ihrer Oma verlangen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
habe noch eine andere frage meines bekannten


Folgende Frage:
ein bekannter möchte folgende auskunft haben oder erbittet um rat......
Mein bekannter hat ca. 6Jahre eine ältere dame versorgt ohne irgendeine Vollmacht er tat es aus freien stüclen nun ist diese person verstorben und er in den jahren immer mal geld bekommen oder hat es sich persönlich mit einer vollmacht der verstorben von der bank auszahlen lassen muss er dies jetzt zurück zahlen was er die ganzen jahre bekommen hat?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, denn er hat diese Gelder als Schenkung bekommen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also er hat vor kurzen also samstag 500€ von der bank geholt im auftrag der verstorbenen und da die 2 leiblichen kinder von der verstorbenen 2 betreuer haben musste er heute die zahlung 500€ wieder zurück geben warum?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
er muss die Zahlung dann zurückgeben, wenn er nicht nachweisen kann dass der Betrag geschenkt wurde.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also auch die anderen beträge muss er auch zurück zahlen was er im auftrag von der bank geholt hat die ganzen jahre?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nur wenn er nicht beweisen kann, dass ihm diese Beträge geschenkt wurden.