So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Ich habe einen 15 jährigen Sohn, bin geschieden und bekomme

Kundenfrage

Ich habe einen 15 jährigen Sohn, bin geschieden und bekomme 300 Euro Unterhalt. Mein Exmann verdient laut Aussage 1470 Euro. Ist die Unterhaltszahlung Korrekt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Der Mindestunterhalt für Ihren Sohn beträgt nach der Düsseldorfer Tabelle 426 €. Davon wird das halbe Kindergeld abgezogen, so dass der Vater einen monatlichen Betrag von 334 € bezahlen muss.

Der Vater hat einen Selbstbehalt von 950 €. Bei einem Einkommen von 1.470 € ist er auch bei Abzug von berufsbedingten Aufwendungen über diesen Betrag zur Zahlung fähig.

Fordern Sie daher den Unterhalt von 334 €. Zahlt er nicht freiwillig, beantragen Sie beim Jugendamt eine Beistandschaft, die dann den Unterhaltsanspruch für Ihren Sohn durchsetzt.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Der Mindestunterhalt für Ihren Sohn beträgt nach der Düsseldorfer Tabelle 426 €. Davon wird das halbe Kindergeld abgezogen, so dass der Vater einen monatlichen Betrag von 334 € bezahlen muss.

Der Vater hat einen Selbstbehalt von 950 €. Bei einem Einkommen von 1.470 € ist er auch bei Abzug von berufsbedingten Aufwendungen über diesen Betrag zur Zahlung fähig.

Fordern Sie daher den Unterhalt von 334 €. Zahlt er nicht freiwillig, beantragen Sie beim Jugendamt eine Beistandschaft, die dann den Unterhaltsanspruch für Ihren Sohn durchsetzt.