So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin am 22.12.2011 in

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin am 22.12.2011 in einem Küchenstudio beraten worden. Habe dann am 30.12.2011 ein Angebot per fax erhalten, das nur noch diesen Tag gültig war. Habe dann am 30.12.2011 den Vertrag unterschrieben und per fax an das Küchenstudio gesandt. Handelt es sich hier um ein Telekommunikationsgeschäft, von dem ich zurücktreten kann, oder kann der Verkäufer auf der Zahlung von 25% des Kaufvertrages bestehen?

Herzliche Grüße, Schoop
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da der Vertrag über Fax zustande kam, war dies ein solches Fernabsatzgeschäft.

Hier galt dann die 14-tägige Widerrufsfrist.

Der Vertrag konnte innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schwerin,

 

vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Rechtsbeistand des Verkäufers führt nun aber an, daß der erste Kontakt, der ja im Küchenstudio erfolgte, bei dem aber kein Vertrag vorgelegt wurde, zum Vertrag gehört. Somit würde kein Fernabsatzgeschäft bestehen. Muß ich darauf eingehen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist so nicht korrekt.

Der Vertrag ist ausschließlich via Fax zustande gekommen.

Damit liegt ein Fernabsatzgeschäft vor und der Widerruf war wirksam.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Herzlichen Dank
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz