So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Sabrina Krumsch...

Sabrina Krumscheid
Sabrina Krumscheid, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 88
Erfahrung:  1. und 2. Staatsexamen, Diplom Juristin, zugelassene, selbstständige Rechtsanwältin
59099472
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Sabrina Krumscheid ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe folgendes Problem.Der Vater meines jüngsten

Kundenfrage

Guten Tag, Ich habe folgendes Problem.
Der Vater meines jüngsten Kindes und Ich würden gerne heiraten.
Unser gemeinsamer Sohn ist jetzt 3 Jahre alt, ausserdem hat mein Partner noch 2 weitere Kinder denen gegenüber er Unterhaltspflichtig ist. Sie sind 16 und 8 Jahre alt.
Mein Partner zahlt derzeit Unterhalt für alle 3 Kinder laut einer Mangelfallberechnung.
Wir wohnen 150km weit auseinander und würden dies auch nach einer Heirat so beibehalten da es aus beruflichen Gründen nicht anders geht.
Mein Partner verdient 3100 Euro Brutto im Monat. Netto sind dies derzeit im Schnitt ca 1900 Euro bei Stkl. 1. und 1,5 Kindern.
Ich habe nur ein sehr geringes Einkommen aus einem Minijob und beziehe derzeit noch Hartz4.

Wenn wir heiraten würden dann würde durch die höhere Steuerklasse zwar das Nettoeinkommen meines Partners steigen, jedoch auch bei mir einiges an Geld wegfallen wie zum Beispiel Hartz4 und Wohngeld.
Wie sieht das dann aus mit dem Kindesunterhalt den mein Partner zahlen muss.
Würde der dann automatisch steigen ?
Wir hätten beide dann nach wie vor unsere Ausgaben die wir jetzt auch haben. Beide Wohnungen ( Ich kann auch nicht zu ihm ziehen da ich noch weitere 4 Kinder in meinem Haushalt habe ).

Ich versuche mal eine kurze Aufrechnung zu machen um zu verdeutlichen worum es mir geht. ( Diese aufgelisten Summen beziehen sich auf den Zeitraum NACH der Hochzeit )

Gehalt Partner bei Stkl. 3 und 2 Kindern ca 2400 Netto
Miete für seine Wohnung 480 Euro monatlich.
Zusätzlich Kosten für Auto, Strom ect.

Mein Einkommen
Minijob 200 Euro
Kindergeld 988 Euro
Kindesunterhalt 796 Euro ( Der Unterhalt für das gemeinsame Kind ist dort NICHT inbegriffen )

Miete für meine Wohnung 997,50
Strom 180 Euro
Dazu kämen normale Verpflichtungen wie Schulfahrkarten, Essensgeld, Ratenzahlungen ect.

Durch eine Heirat würden mir 320 Euro Hartz4 sowie 350 Euro Wohngeld wegfallen sowie der derzeitige Unterhalt für unser gemeinsames Kind von derzeit 141 Euro.

Meine Frage bezieht sich eigentlich darauf ob der Kindesunterhalt den mein Partner derzeit zahlen muss so drastisch steigt das er dadurch die Einnahmen die bei mir wegfallen nicht mehr auffangen kann.
Da ich natürlich auch an meine Kinder denken muss und an meine Ausgaben die ich dann nach wie vor hier haben werde hängt unsere Hochzeit ausschliesslich davon ab ob wir uns das überhaupt leisten können.

Ich hoffe sie werden schlau aus meinen Angaben und können mir eine Antwort darauf geben.

Mfg
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Sabrina Krumscheid hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn es zu einer Änderung der Vermögens- oder Einkunftverhältnisse kommt, so muss dies angezeigt werden und es erfolgt eine Neuberechnung des Unterhalts.
Diese ist aber nicht immer so gravierend, nehmen wir ein Beispiel:
Nach der Düsseldorfer Tabelle stehen einem 16 jährigem Kind bei einem Einkommen von 1900 € und dem Abzug des hälftigen Kindergeldes 356 € zu. Ändern sich die Umstände auf ein Einkommen von 2400 € liegt der Unterhalt bei 398 €, dies entspricht einer Differenz von 42 €.
Selbstverständlich muss auch Ihr gemeinsames Kind weiter Berücksichtigung finden, daran ändert eine Hochzeit der Eltern nichts.
Auch verbleibt ihrem Mann ein Selbstbehalt von mindestens 950 €.
Wichitg ist, dass sämtliche finanziellen Ausgaben in Abzug gebracht werden, wie Berufspauschale etc.

Mit freundlichen Grüßen,

S. Krumscheid (Rechtsanwältin)
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo Frau Krumscheid
Das war mir soweit bereits klar da ich schon einschläge Seiten im Internet durchforstet habe. Jedoch hilft mir das nicht wirklich weiter.
Der Steuerberater meines Partners hatte vor ca einem Jahr schonmal mit meinem Partner gesprochen und ihm von einer Heirat abgeraten.
Er meinte das dies unser beider finanzieller Ruin bedeuten würde da der Unterhalt für alle Kinder steigt und die "doppelte Haushaltsführung" nicht angerechnet wird ect.
Deshalb brauche ich eine detaillierte Antwort anhand der von mir angegebenen Zahlen/Einkommen.
Mein Partner hat jetzt bei einem Einkommen von ca 1900 Euro Netto folgende Unterhaltsverpflichtungen .
Kind 1, 16 Jahre alt 217 Euro
Kind 2, 8 Jahre alt 177 Euro
Kind 3, 3 Jahre alt 146 Euro ( unser gemeinsames Kind )

Wenn er nach der Hochzeit in Stkl. 3 geht und er unseren Sohn dann komplett auf der Steuerkarte hat dann hätte er insgesamt ca 600 Euro Nettolohn mehr.
Genau diese 600 Euro müssten wir dann aber auch haben um die Einnahmen die bei mir wegfallen auffangen zu können.
Laut der Düsseldorfer Tabelle und anderen Seiten wo ich mich durchgelesen habe steigt seine Unterhaltsverpflichtung allen Kindern gegenüber doch so stark das es überhaupt nicht machbar sein wird die Kosten aufzufangen.
Unterm Strich hätten wir dann BEIDE weniger Geld als jetzt wenn ich das richtig sehe.

Er zahlt trotz des Netto Einkommens ( bereinigt ) von 1900 Euro monatlich nach einer Mangelfallberechnung wie sie an den obigen Zahlen sehen können.

Können Sie eine Aussage machen ob bzw. wieviel der Unterhalt konkret steigen wird ?
Bzw. würde es angerechnet werden das wir trotz Heirat weiterhin 2 Haushalte führen müssen ?
Experte:  Sabrina Krumscheid hat geantwortet vor 4 Jahren.
Leider kann ich Ihnen das nicht beantworten, da zur Zeit nicht ersichtlich ist, warum eine Mangelfallberechung vorgenommen wurde. Kurz möchte ich dies erläutern, bei einem Einkommen von 1900 € müsste Ihr Mann 356 € für das 16 j. Kind, 291 € für das 8 j. Kind und 241 € für das 3 j Kind zahlen. Diese Beträge ergeben zusammen 888 €. Das würde bedeuten Ihrem Mann verbleiben 1012 € bei Zahlung der vollen Beträge. Er wäre also sogar noch im Selbstbehalt von 950 €. Trotzdem wurde hier bereits ein Mangelfall angenommen und die Unterhaltsbeträge drastisch reduziert. Also müssen noch andere Verpflichtungen bestehen, starke Ausgaben die in der Unterhaltsberechnung eingeflossen sind, von denen ich keine Kenntnis habe.

Bei einem Nettoeinkommen von 2400 € stehen maximal zu (sofern die Kindsmutter das Kindergeld bezieht):
mit 16: 398 € (377 €)
mit 8: 327 € (309)
mit 3: 273 € (257).
Das sind schon Sätze ohne das eine Abstufung in der Tabelle vorgenommen wurde, wie es üblich wäre. In Klammern habe ich Ihnen den üblichen Satz, vermindert um eine Gehaltgruppe geschrieben.
Wie gesagt, es müssen aber hier noch andere Dinge in Abzug gebracht worden sein, damit man den Mangelfall annehmen konnte.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo
Darüber weiss ich leider nichts ...
Trotzdem danke XXXXX XXXXX für ihre Antwort auch wenn sie mir nicht weiterhilft.
Mfg

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz