So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1727
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Der Belieferungsvertrag mit Strom von der Firma Stromio endet

Kundenfrage

Der Belieferungsvertrag mit Strom von der Firma Stromio endet am 31.03.2012, Laut AGB Kündigungfrist 6 Wochen vor Ablauf der Frist. Der letzte mögliche Termin wäre für mich der 18.02. (Samstag). Am Freitag , 17.02., habe ich eine E-Mail ohne Unterschrift an den Kundendienst von Stromio geschickt, der Eingang ist mir bestätigt worden. Außerdem habe ich noch eine briefliche Kündigung per Einschreiben am Freitag weggeschickt. Der Eingang ist für den 20.02. bestätigt worden.

Die Kündigung wurde abgelehnt, das sie nicht fristgerecht sei. Ich meine auf Grund der §§ 126 und 193 BGB ist eine Ablehnung nicht rechtens.

Bitte um Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

w. Pikkemaat
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:


Nach Ihrer Schilderung sehen Sie es völlig richtig, dass Ihre schriftliche Kündigung per Einschreiben am 20.02. die Frist von 6 Wochen wahrte.

Hierauf sollten Sie Stromio nochmals schriftlich hinweisen und um Kündigungsbestätigung zum 31.03.2012 bitten.

Fristende für den Kündigungszugang war Samstag, der 18.02. und da dieser Tag ein Samstag war, verlängert sich das Fristende auf den nächsten Werktag, hier also der 20.02. an welchem Ihre schriftliche Kündigung auch einging.


Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich darum bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.





Raphael Fork

-Rechtsanwalt-

ra-fork und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Stromio wird vermutlich argumentieren, dass Fristende der 31.03. ist und es Ihre Aufgabe war zum richtigen Fristanfang zu kündigen. Auf den Fristanfang findet § 193 BGB nämlich keine Anwendung.


Nach dieser Sicht käme Ihre Kündigung zum 20.02. in der Tat zu spät, weil die 6 Wochenfrist hier erst am 02.04. enden würde.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Eine briefliche Auskunft (ohne zusätzliches Honorar) wäre hilfreich. Ich könnte dann Ihre Auskunft mit meinem Brief an stromio schicken. Wäre dann überzeugender.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Stromio wird vermutlich argumentieren, dass Fristende der 31.03. ist und es Ihre Aufgabe war zum richtigen Fristanfang zu kündigen. Auf den Fristanfang findet § 193 BGB nämlich keine Anwendung.


Nach dieser Sicht käme Ihre Kündigung zum 20.02. in der Tat zu spät, weil die 6 Wochenfrist hier erst am 02.04. enden würde.



In diesem Fall sollten Sie argumentieren, dass an einem bestimmten Tage ( nämlich samstag, den 18.02.) Ihre Willenserklärung ( = Kündigung) abzugeben war und eben dieser Tag auf einen Samstag fiel, sodass § 193 BGB Anwendung finden muss. Anderenfalls gingen Ihnen ja 2 Tage durch das Wochenende verloren ( was von Stromio so sicher gewollt ist, aber eben nicht besonders kundenfreundlich).


Versuchen Sie es aber erstmal mit der obigen Argumentation, um keine schlafenden Hunde zu wecken.



Eine briefliche Auskunft ist im Rahmen der Onlineberatung leider nicht möglich.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können sich aber gerne im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion hier im Beitrag zurückmelden, wenn Sie eine negative Antwort von Stromio erhalten sollten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz