So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22336
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

guten tag ich habe im jahre 2010 , bei rolf herbrechtsmeier

Kundenfrage

guten tag ich habe im jahre 2010 , bei rolf herbrechtsmeier einen vertrag gemacht wegen eu-führerschein aus england.

habe den falschen antrag bekommen D1 , und dann mon nicht mehr gehört. oder mir würde von seiner am tel frau gesagt : keine zeit jetzt, wiese nicht er ist nicht da.

habe dann im jahre 2011 , ihm ein schreiben geschickt wo ich den vertrag aufkündige und meine 600€ 1 rate zurück will weil keine leistung erfolte.

habe dann selber in england die sache gemacht , mit jemand anderen, und den eu füherschein so bekommen .
nun habe ich ein schreibe von rolf herbrechtsmeier bekommen , das er die 2 rate verland.
und mir eine frist gesetzt bis zum 29.2.2012 .
muß ich das bezahlen ? wie muß ich auf den brief reagieren ?
MfG
j. b.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Weisen Sie die Forderung über Zahlung der zweiten Rate zurück, denn Sie sind nicht zur Zahlung verpflichtet.

Nachdem Ihr Vertragspartner seine vertragliche Leistung trotz entsprechender Aufforderung durch Sie nicht erbracht hat, waren Sie zum Rücktritt von dem Vertrag berechtigt.

Diesen Rücktritt haben Sie mit Kündigingsschreiben 2011 erklärt. Damit ist die vertragliche Bindung erloschen.

Sie sollten schriftlich jegliche Forderung unter Hinweis auf diese Rechtslage zurückweisen. Zugleich sollten Sie die unverzügliche Rückzahlung der von Ihnen vorausgeleisteten Erstrate über 600 Euro anmahnen.

Stellen Sie in Ihrem Schreiben diesbezüglich in Aussicht, dass Sie zur Rückzahlung eine Frsit von sieben bis zehn Tagen setzen und dass Sie nach Fristablauf Ihren Anspruch auf Rückzahlung auf dem Rechtsege durchsetzen werden.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
was mache ich wenn der herr , auf soeinschreiben behautet er hat meine kündigung nie bekommen . den ich habe nie eine rückmeldung bekommen
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Streitet er dies ab, so können Sie die im Jahre 2011 erfolgte Kündigung auch auf andere Weise unter Beweis stellen: Haben Sie die Kündigung als Einschreiben mit Rückschein geschickt, haben Sie evenetuell noch den Rückschein. Ist das nicht der Fall, können bestimmte Personen möglicherweise bestätigen, dass Sie damals gekündigt haben.

Selbst wenn Sie die damalige Kündigung aber nicht sollten beweisen können, so haben Sie in jdem Fall einen Anspruch auf Rückerstattung des Geldes, denn innerhalb von zwei Jahren hat sich der Herr nicht mehr bei Ihnen gemeldet. Damit hat er aber gezeigt, dass er an der Durchführung des Vertrags kein Interesse mehr hat. Der Vertrag ist damit auch entfallen. Sie können daher Rückzahlung der Erstrate unter dem Gesichtspunkt der ungerechtfertigten Bereicherung (§ 812 BGB) verlangen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok.habe die kündigung ja noch gespeichert. soll ich diese mit schicken und gleich personen benenen die das bezeugen können .
den den rückschein habe ich nicht mehr. leider.

oder gleich mit den hinweiß den sie angeben & 812 BGB das er sich seit sep.2010 bis freb. 2012 nicht gemeldet hat . somit keine innteres und damit anspruch auf das geld hat.
und ich wie schon in der kündigung vermerkt auf meine 1 rate bestehe .

den habe in netz gelesen daser auch leute bedroht oder zu erpressen versucht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok.habe die kündigung ja noch gespeichert. soll ich diese mit schicken und gleich personen benenen die das bezeugen können .
den den rückschein habe ich nicht mehr. leider.

oder gleich mit den hinweiß den sie angeben & 812 BGB das er sich seit sep.2010 bis freb. 2012 nicht gemeldet hat . somit keine innteres und damit anspruch auf das geld hat.
und ich wie schon in der kündigung vermerkt auf meine 1 rate bestehe .

den habe in netz gelesen daser auch leute bedroht oder zu erpressen versucht.









Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Verfahren Sie so: Legen Sie eine ausgedruckte Kopie der Kündigung bei, und benennen Sie sofort die Personen als Zeugen, am besten mit Anschrift.

Hilfsweise (also ersatzweise) stützen Sie Ihren Rückzahlungsanspruch auf den § 812 BGB.

Abschließend sollten Sie ganz unmissverständlich darauf hinweisen, dass Sie bei der Polizei Strafanzeige wegen Betruges erstatten werden, wenn die Rückzahlung nicht unverzüglich erfolgen sollte.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
das klind gut.

bedanke XXXXX XXXXX werde den brief gleich schreiben und so abschicken dann .

MfG

j.b.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
In Ordnung.

Alles Gute!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
habe den brief geschrieben wollen sie ihn mal ansehn ? ob er so ok ist ?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Stellen Sie ihn mal ein.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Herr Rolf Herbrechtsmeier, ich …..... weise, die Forderung über Zahlung der zweiten Rate zurück, denn ich bin nicht zur Zahlung verpflichtet. lt. Anwalt Aus Folgenden Gründen

1)Sie als Vertragspartner sind nie den vertragliche Leistung trotz entsprechender Aufforderung durch mich nachgekommen. Und waren Monate lang nie erreichbar,.

2)Ich …... habe in meinen Rücktritt/ Kündigung von dem Vertrag Ihnen per Brief 7.02.2011 ( Kopie liegt bei ) Mitgeteilt. Zeugen dafür : Rudolf Ste, Wolfgang Steer. Meine 600€ 1 Rate zurück gefordert.

Keine Rückzahlung von meiner 1 Rate bis jetzt von Ihnen, und auch kein Kontakt.Dann der Brief von Ihen 13.02.2012, damit kommen wir zu Punkt 33)Selbst wenn Sie die damalige Kündigung als nicht erhalten haben, jetzt angeben wollen.In dem Fall habe ich auch meinen Anspruch auf Rückerstattung des Geldes, denn innerhalb von fast zwei Jahren haben Sie sich Herr Rolf Herbrechtsmeier nicht mehr bei mir gemeldet. Damit hat haben Sie gezeigt, dass Sie an der Durchführung des Vertrags kein Interesse mehr hatten. Der Vertrag ist damit auch entfallen. Und daher vordere ich zum 2 mal die Rückzahlung der Erstrate unter dem Gesichtspunkt der ungerechtfertigten Bereicherung (§ 812 BGB) und setzte eine Frist bis zum 09.03.2012 um die 600€ zurück auf mein Bank.

Nach Ablauf der Rückzahlung Frist, und kein Geld von Ihnen Einging,soll ich lt. Anwalt eine Strafanzeige wegen Betruges bei der Polizei einreichen.

:

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist vollkommen in Ordnung.

Da Sie ja auf unseren Schriftwechsel hier Bezug nehmen, können Sie diesen auch ausdrucken und Ihrem Schreiben beilegen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
echt ..vielen dank. :-)))

ich wünsche ihren Herr Kristian Hüttemann ..einen schönen Tag und noch schöneres wochenende .

mir fällt ein stein vom herzen .

MfG
johann b.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das wünsche ich Ihnen auch.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt