So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16450
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe vor einiger Zeit bei der Delta Kreditvermittlung

Kundenfrage

Guten Abend,
ich habe vor einiger Zeit bei der Delta Kreditvermittlung einen Kredit beantragt.Die haben geworben dass es Kostenlos sei und wollten aber hinterher knapp 36 Euro.Da sie mir kein Kredit vermittelt haben habe ich nicht gezahlt.Das ging dann vor Gericht vor 2 Wochen musste ich auch zum Gerichtsvollzieher da waren es schon über 700 Euro.1 Woche später habe ich von meiner Bank einen Brief bekommen da wollen sie schon 1300 Euro.Ich habe mich dann mit den UGV Inkasso Unternehmen die dass bearbeiten in Verbindung gesetzt und wollte in Raten bezahlen da waren es schon 1500 Euro. Das kann doch nicht rechtens sein oder?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Haben Sie einen Mahnbescheid bekommen, gegen den Sie keinen Widerspruch eingelegt haben ?




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider Ja
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn Sie gegen einen Mahnbescheid keinen Widerspruch einlegen, wird die darin behauptete Forderung bestandskräftig.

Das Mahngericht prüft nämlich nicht, ob die Forderung rechtens ist sondern erlässt den Mahnbescheid so wie beantragt, wenn der Antragsgegner keinenn Widerspruch einlegt.


Aus dem Mahnbescheid kann dann so wie aus einem Urteil gepfändet werden.


Die dem Mahnbescheid zugrunde liegende Forderung ist wahrscheinlich nicht rechtens, da Kreditvermittlung in Deutschland nichts kostet .

Die Höhe kommt wahrscheinlich durch die Kosten und Zinsen zustande.


Leider können Sie aber nichts mehr unternehmen, da durch die unterlassene Widerspruchseinlegung die Forderung so wie sie im Mahnbescheid enthalten ist rechtsgültig ist.



Ich bedauere sehr, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können.


Sehr gerne können Sie weitere Fragen stellen.



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin

wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz