So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19777
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein neuer Lebensgefährte hat eine nicht so tolle Vergangenheit!

Kundenfrage

Mein neuer Lebensgefährte hat eine nicht so tolle Vergangenheit! Er lebt noch mit seiner Ex-Freundin zusammen. Will jetzt aber ausziehen! Sie erpresst ihn mit einigen Dingen aus seiner Vergangenheit und will ihn an anzeigen, wenn er auszieht. Was für Möglichkeiten hat er, dagegen anzugehen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihr Lebensgefährte sollte sich nicht unter Druck setzen und einschüchtern lassen: Er ist hier Opfer einer Straftat geworden, nämlich einer versuchten Nötigung nach § 240 StGB:

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__240.html

Diese ist darauf gerichtet, Ihren Lebensgefährten durch die Androhung der Preisgabe bestimmter Infromationen dazu zu nötigen, in der Wohnung zu verbleiben. Dieses Verhalten erfüllt grundsätzlich den Straftatbestand einer versuchten Nötigung, und - wenn Ihr Lebensgefährte dem Druck nachgeben sollte - einer vollendeten Nötigung.

Ihr Lebensgefährte sollte daher der Ex-Freundin zu verstehen geben, dass er diese wegen dieser Nötigung notfalls anzeigen wird, wenn sie ihre Drohungen nicht unterlässt und ihn nicht aus der Wohnung ausziehen lässt.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19777
Erfahrung: Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Er war auch angeblich schon bei seinem Anwalt bezüglich der Angelegenheit! Er soll dort morgen ein Schriftstück erhalten, welches er ihr vorlegen soll bzw. muss! Gibt es sowas? Und wenn ja, was ist das dann für ein Schriftstück?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre freundliche Akzeptierung.

Wenn Ihr Lebensgefährte bei seinem Anwalt war und dieser ihm ein Schriftstück für die Ex-Freundin mitgeben will, kann es sich eigentlich nur um einen Erklärungsvordruck handeln, den die Ex-Freundin vermutlich unterschreiben soll. Sie soll sich in dieser Erklärung dann voraussichtlich verpflichten, keine unwahren Tatsachenbehauptungen über Ihren Lebensgefährten zu verbreiten, wenn sie nicht riskieren will, dass sie von Ihrem Lebensgefährten wegen übler Nachrede oder gar Verleumdung angezeigt wird.

Abschließendes kann hierzu aus der Ferne und ohne Kenntnis sämtlicher Umstände allerdings nicht gesagt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Mein Lebengefährte hat aus seiner Vergangenheit einige Anzeigen wegen Körperverletztung! Für einige hat er seine Strafe erhalten und ein paar Angelegenheiten sind nicht zur Anzeige gekommen. Mit diesen Dingen erpresst sie ihn jetzt! Laut seiner Aussage auf jeden Fall! Dieses Schriftstück das ich in der letzten Antwort erwähnt habe, mußte er und sein Anwalt unterschreiben und dann angeblich vom Anwalt zum zuständigen Gericht gegangen sein. Dort unterschrieben und mit einem Siegel versehen worden sein. Laut der Aussage meines Lebensgefährten muss seine Ex es auch nicht unterschreiben, sonderen er legt es ihr nur vor! Ich habe leider nicht wirklich viel Ahnung von solchen Angelegenheiten. Aber mir kommt es halt alles so komisch vor. Da kann mir ja jeder ein solches Schriftstück vorlegen!
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Mir fällt die Vorstellung schwer, dass der Anwalt Ihres Lebensgefährten dieses Schriftstück mitunterschrieben und dem Gericht zugeleitet hat. Damit würde der Anwalt sein Hand zu einer strafbaren Nötigung gereicht haben, wenn es der Person darum gegangen ist, Ihren Lebensgefährtin mit diesem Schriftstück zu erpressen.

Zudem könnte Ihr Lebensgefährte die in dem Schriftstück abgebene Erklärung nach § 123 BGB wegen widerrechtlicher Drohung anfechten. Damit wäre er an den Inhalt des Schriftstücks auch nicht mehr gebunden.

Ich empfehle Ihnen eine offene Aussprache mit Ihrem Lebensgefährten über diese Angelegenheit. Weisen Sie ihn darauf hin, dass für ihn diese Anfechtungsmöglichkeit besteht, und teilen Sie ihm auch mit, dass die Ex entsprechende Beweise beibringen müsste, wenn sie behauptet, Ihr Lebensgefährte hätte weitere Körperverletzungen begangen. Kann Sie diese Beweise nicht beibringen, ist sie ihrerseits wegen übler Nachrede strafbar (§ 186 StGB). Ihr Lebensgefährte sollte sich hier nicht weiter von seiner Ex erpressen lassen, sondern seinerseits aktiv werden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dieses Schriftstück ist von dem Anwalt meines Lebensgefährten! Er soll es seiner Ex-Freundin vorlegen, dass sie diese Nötigung in Zukunft zu unterlassen hat! Und das wenn sie noch etwas machen sollte, keine Chance hat! Und das soll angeblich von meinem Partner, seinem Anwalt und dem Gericht unterschrieben worden sein.

 

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dann ist es schon so, wie eingangs vermutet habe: Der Anwalt Ihres Lebensgefährten hat hier eine Unterlassungserklärung für die Ex vorbereitet. Dies ist in solchen Fällen durchaus üblich und auch erfolgeversprechend.

Hält sich die Ex nicht daran, und setzt sie Ihren Freund weiter unter Druck, oder verbreitet sie gar Lügen über ihn, kann sofort eine sinstweilige Verfügung bei Gericht beantragt werden. Damit wird es der Ex unter Androhung einer hohen Geldtstrafe - ersatzweise einer Haftstrafe - untersagt, weiterhin, unwahre Behauptungen über Ihren Freund zu verbreiten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen lieben Dank! Sie haben mir sehr geholfen! Ich habe nämlich viele Erzählungen von meinem Lebensgefährten angezweifelt!
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr gern.

Fragen Sie gerne noch einmal bei Bedarf nach - natürlich kostenfrei.

Alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz