So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

sehr geehrter herr ra ujschwerin, wie erfahre ich aber weiterhin

Kundenfrage

sehr geehrter herr ra ujschwerin,
wie erfahre ich aber weiterhin wieviel er verdient weil er meinte letztes jahr es geht ihm wieder beser er verdient gut und so...aber er sagte mir da nicht wieviel was kann ich denn da tun
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werter Fragesteller,

zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Sie können über das Jugendamt den Vater auffordern lassen, Auskunft über sein Einkommen zu erteilen. Richten Sie beim Jugendamt eine Beistandschaft ein, dann kümmert sich das Jugendamt darum.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter rechtsanwalt,

bei der beistandschaft war ich wegen meiner großen schon und die meinten olange er alleine zahlen tut und er sagt er geht arbeiten können die da nichts ausrichten...weil ich habe schon alles versucht was ich konnte war schon da und habe nach gefrgt aber den sind die hände gebunden bekomme ich zu hören von meiner unterhaltsbearbeiterin beim amt die meinte mehr kann sie mir auch nicht sagen...bloß was soll ich tun...wenn ich vor gericht ziehe deswegen hat er angst das ich er sandy seine tochter nicht mehr sehen kann...habe schon soviel probiert und habe auch mit mein jugendamt mitarbeiter viel versucht und die ausländer behörde angeschrieben aber es funktioniert garnichts...seit dem lies ich ihn mit den thema erstmal in ruhe und bin froh wenn er mir überhaupt was zahlte...aber heute kam der punkt wo ich wissen will was meiner tochter zu steht weil wenn ie ihn schon kaum sieht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

wenn das Jugendamt Ihnen nicht helfen will, müssen Sie einen Anwalt beauftragen, die Auskunft einzuklagen.

Gehen Sie zum Amtsgericht und holen sich einen Beratungshilfeschein und suchen Sie sich dann einen Anwalt der Familienrecht macht, der kümmert sich dann um alles weitere.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter rechtsanwalt,

ich bedanke mich bei ihnen sehr sie konnten mir gut weiterhelfen...eine frage habe ich noch zu welchen gericht muss ich fahren um den beratunghilfeschein zubekommen und würde mir der was kosten???

mit freundlichen grüßen frau heidl
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

Sie müssen zum Amtsgericht an Ihrem Wohnort. Beim Anwalt müssen Sie dann nur eine Schutzgebühr von 10 € bezahlen. Weitere Kosten kommen nicht auf Sie zu. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrte rechtsanwältin,

das heist also weil ich in berlin wohne hohenschönhausen ist zuständig für hellersdorf oder????

mit freundlichen grüßen frau heidl
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja so ist es.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz