So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Wie sieht die sache aus wegen rufmord eines DJ´s / Produzenten

Kundenfrage

Wie sieht die sache aus wegen rufmord eines DJ´s '/ Produzenten eigener musik, sowie den download seiner tracks von youtube aus?? die musik ist gesachützt.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:





Der Rufmord als solcher und der Download sind zunächst einmal unter strafrechtlichen wie auch zivilrechtlichen Gesichtspunkten zu würdigen.



Strafrechtlich könnten hier die Tatbestände der §§ 185 - 187 StGB verwirklicht sein. In Gang kommt das Verfahren durch eine Strafanzeige.



Sollten Ihnen zudem auch Einkommensverluste aus dem Rufmord erwachsen und Sie das Ganze wirksam für die Zukunft unterbinden wollen, ist der Zivilrechtsweg zu beschreiten.


Hier müssten Sie vielleicht etwas konkreter ausführen, wie der Sachverhalt genau ist.




Bezüglich der Downloads kommt es darauf an, ob dies ohne Ihren Willen geschieht oder Sie dies in der Vergangenheit unter Marketinggesichtspunkten gestattet haben.

Im ersteren Fall können Sie unmittelbar gegen die Verletzung Ihres geistigen Eigentums vorgehen.


Auch hierzu könnten Sie ruhig noch etwas konkreter werden, dann ergänze ich meine Antwort noch in bezug auf den von Ihnen vorgetragenen Sachverhalt.










Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich darum bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.




Raphael Fork

-Rechtsanwalt-
ra-fork und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Den Downlod habe ich nicht kostenlos erlaubt und wird von den Label youtunez geleitet.
Was kan ich machen?
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann sollten Sie sich bezüglich des Downloads mit dem Label in Verbindung setzen und mitteilen, dass Sie einer kostenlosen Verbreitung nicht länger zustimmen. Dies sollten Sie schriftlich machen, um es im Streitfall auch nachweisen zu können.


Ob Ihnen aus dem Verhalten Schadensersatzansprüche erwachsen hängt von Ihren vertraglichen Beziehungen zu dem Label ab. Dieses bietet Künstlern ein Medium, um auch ohne Plattenvertrag die eigene Musik vermarkten zu können. Inwieweit hierzu auch die kostenlose verbeitung gehört, kann ich von hier aus nicht beurteilen.


Nach Ihrer Erklärung sollten jedenfalls keine kostenlosen Downloads mehr möglich sein (je nach Vertragswerk - Kündigungsfristen) . Falls doch sollten Sie das konkret dokumentieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auf Youtube ist der downlod ja auch nicht gestatet.Bzw. die Musik von mir nicht laden dürfen. Das ist ja die einzigste Qelle.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
In diesem Fall wird es am besten sein, wenn Sie einen auf Urheber- und Medienrecht spezialisierten Kollegen zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok danke
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Keine Ursache.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ein problem ist, das label macht nischt
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dann muss man es zwingen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz