So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22060
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, wir sind vor 1 1/2 Jahren in ein Haus mit Einliegerwohnung

Kundenfrage

Guten Tag,

wir sind vor 1 1/2 Jahren in ein Haus mit Einliegerwohnung gezogen. Wir leben in der größeren der beiden Wohnungen. Der Vermieter hat schon nach vier Monaten uns gebeten uns zu überlegen ob wir das Haus nicht kaufen wollen. Wir haben darauf nicht reagiert. Jetzt bietet er uns das Haus erneut zum Kauf an. Wenn wir es nicht kaufen übergibt er es dem Makler!

Frage: Kann der Vermieter uns in diesem Fall Kündigen wenn wir den kauf ablehnen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nach § 573 a BGB besteht in der Tat leider kein Kündigungsschutz des Mieters, wenn der Vermieter mit im gleichen Haus wohnt.

Der Vermieter hat dann die Möglichkeit einer erleichterten Kündigung - also einer Kündigung ohne Angabe von Gründen. Der typische Fall ist - wie bei Ihnen - die Kündigung einer Einliegerwohnung.

Sollte Ihnen allerdings gekündigt werden, so verlängert sich die ordentliche gesetzliche Kündigungsfrist zu Ihren Gunsten um drei Monate.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nach § 573 a BGB besteht in der Tat leider kein Kündigungsschutz des Mieters, wenn der Vermieter mit im gleichen Haus wohnt.

Der Vermieter hat dann die Möglichkeit einer erleichterten Kündigung - also einer Kündigung ohne Angabe von Gründen. Der typische Fall ist - wie bei Ihnen - die Kündigung einer Einliegerwohnung.

Sollte Ihnen allerdings gekündigt werden, so verlängert sich die ordentliche gesetzliche Kündigungsfrist zu Ihren Gunsten um drei Monate.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet. Der zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist mit einem für Sie günstigen Ergebnis rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

meine Informationen an Sie waren nicht vollständig. Der Vermieter wohnt nicht im gleichen Haus. Die Einliegerwohnung ist an eine alleinstehende Person weitervermietet.

 

Vielen Dank,

Thomas Stecher

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank zunächst für Ihre freundliche Akzeptierung.

Vor dem Hintergrund Ihrer ergänzenden Angaben stellt sich die Situation anders und für Sie günstiger dar: Ist das Haus nicht vom Vermieter mitbewohnt, so kann er sich auch nicht auf die erleichterte Kündigungsmöglichkeit des § 573 a BGB berufen.

Vielemhr benötigt der Vermieter für diesen Fall für die Kündigung stets einen besonderen Kündigungsgrund im Sinne des § 573 BGB (also etwa Eigenbedarf oder vertragswidriges Verhalten des Mieters).

Liegen - wie in Ihrem Fall - solche besonderen Kündigungsgründe nicht vor, so kann der Vermieter Ihnen auch nicht kündigen. Insbesondere stellt der Verkauf oder Ihre Ablehnung des Kaufs niemals ein Kündigungsgrund sein. Im Übrigen würde ein Käufer des Objekts - also ein Neueigentümer - vollumfänglich in den bestehenden Mietvertrag mit Ihnen eintreten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz