So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo,bin geschieden und habe eine Tochter die bei Beginn Ihrer

Kundenfrage

Hallo,bin geschieden und habe eine Tochter die bei Beginn Ihrer Lehre am 1. September 2012 17 Jahre alt wird.Zur Zeit zahle ich monatlich 420 € Unterhalt laut Düsseldorfer Tabelle.Meine Tochter fängt am 1. September eine Lehre als Industriekauffrau an und verdient im 1. Lehrjahr 730 € Brutto pro Monat.Bin ich verpflichtet,weiterhin den gesammten Unterhalt zu überweisen,oder kann ich Kürzungen vornehmen.Wenn ja,in welchem Rahmen?
Verdienst Ex-Ehefrau: 1750 € Netto + Kindergeld + 420 € Unterhalt
Verdienst von mir: 2200 € Netto
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:

 

 

Ja, sie werden voraussichtlich zukünftig die Unterhaltszahlungen erheblich kürzen können.

 

Ihre noch minderjährige Tochter muss sich nämlich grundsätzlich die Hälfte ihres Nettoeinkommens (abzüglich pauschal 90 € für berufsbedingte Aufwendungen) von ihrem Unterhaltsbedarf abziehen lassen.

 

Sie dürfen also von den Unterhaltszahlungen grundsätzlich die Hälfte des Nettoeinkommens ( wie bereits gesagt abzüglich pauschal 90 € für berufsbedingte Aufwendungen) abziehen.




Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagabend!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt









Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Verständnisfragen?

Ansonsten möchte ich Sie höflich bitten mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die schnelle Antwort:Hätte noch eine Frage dazu:Wenn ich weiß,daß meine Tochter 500 € Netto hat und ich bei meiner Berechnung auf zukünftig 200 € Unterhalt komme liege ich da in etwa richtig?
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag.

Unterstellt, die derzeit gezahlten 420.- € sind korrekt berechnet, dürften Sie hiervon grundsätzlich in diesem Rechenbeispiel 160.- € abziehen.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die schnelle Auskunft
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gern geschehen und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz