So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10159
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Risiko-Lebensversicherung zur Absicherung einer Hypothek aus

Kundenfrage

Risiko-Lebensversicherung zur Absicherung einer
Hypothek aus 1980 in Höhe von DM 145.000.--
Risiko-Lebensversicherung zur Absicherung einer
Hypothek aus 1989 in Höhe von DM 100.000.--.
Diese Versicherungen sollen 100 Jahre laufen
(Metusalem). Wie kommen wir aus den Verträgen
raus?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wurde hier ernsthaft eine Versicherung mit einer Laufzeit von 100 Jahren abgeschlossen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

bei Abschluss wurde kein Vertragsende eingesetzt und jetzt geht die Sparkassen-

Versicherung hiervon nicht ab, obwohl ich beide Veträge gekündigt habe, aber ohne

die Ihnen genannten Ablösesummen die Kündigung nicht angenommen wird und

mit Androhung von Mahnverfahren der Betrug am Kunden noch verstärkt wird. Welche

Möglichkeiten können Sie mir raten. Wie bereits mitgeteilt, sind die 2 Verträge

im Vergleich zu einem Bankdarlehen bei Weitem überzahlt

MfG

G. Hachenberger

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist nicht nachvollziehbar, wofür die Bank jetzt noch zusätzliches Geld verlangt.

Wie wird das denn begründet?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz