So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Liebe Jusristen, ich bin hauptberuflich Fotografin und habe

Kundenfrage

Liebe Jusristen,
ich bin hauptberuflich Fotografin und habe nun nebenbei den 2.Auftrag als VJ (Visual Jockey). Mir ist nicht ganz klar, wie die Rechtslage für mich ist. DJs spielen den ganzen Abend Musikstücke, oder Varianten davon, die sie nicht selber kreiert haben. Darf ich mich als VJ auch an Filmen/Videos bedienen, sie mit entsprechenden Effekten versehen, ohne verklagt zu werden? Ich kenne mich im Musikgeschäft etwas aus, weiss auch, dass ich das Synchronisationsrecht haben muss, um Bilder mit Musik zu "verbinden". Nun spielt ja ein DJ seine Songliste hoch und runter und "schmeisse" Fragmente von Filmen und Videos auf Leinwände. Gibt es schon Gesetze für die Arbeit eines VJs? Oder bewege ich mich in einer Grauzone? Besten Dank für Ihre Antwort! M.Seekamp
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Dies ist alles am Urheberrecht zu messen.

Sie dürfen urheberrechtlich geschützte Werke anderer Personen nicht ohne deren Erlaubnis verwenden.

Es dürfen im öffentlichen Bereich - wenn Sie als auflegen - keine solchen Elemente verwendet werden.

Sie würden sich rechtlich angreifbar und insbesondere schadensersatzpflichtig machen.

Bei reinen Privatveranstaltungen, also im privaten Bereich wäre es aber kein Problem, auch Fragmente von anderen Urhebern zu verwenden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lieber RASchwerin,
das ist mir sehr klar. Dennoch frage ich mich, warum es DJs gestattet ist, urheberrechtlich geschützte Werke zu bearbeiten und ohne Genehmigung und ohne GEMA-Liste zur Aufführung zu bringen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Musiker Werke anderer Künstler völlig bearbeiten, also entstellen / umwandeln, ist es ein neues Werk.

Wenn die Werke nicht gemapflichtig sind, entfällt der Kontakt zur Gema. Die Gema hat ja nicht die Recht an allen Werken weltweit.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
....das heisst also, dass es im Audio-Bereich gestattet ist, Werke von anderen Künstlern (bearbeitet oder nicht) aufzuführen, im visuellen aber nicht?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn man die Werke anderer Künstler 1 zu 1 wiedergibt, muss dies vom Künstler bzw. der Gema genehmigt sein.

Wenn man die Werke aber entsprechend bearbeitet (mixed etc.) dann entstehen in der Regel neue Werke, die man verwenden kann, ohne Genehmigungen einholen zu müssen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es tut mir sehr leid, aber Ihren Antworten (zumindest im musikalischen Bereich) muss ich widersprechen. Wenn ich Songs bearbeite, muss ich dazu zwingend die Genehmigung der Urheber oder deren Vertreter haben, eben gerade, weil ein neues Werk entsteht. Ich hatte mir erhofft, eine Antwort für den Bereich der VJs zu bekommen. Ich hatte ja eingangs schon erwähnt, das ich mich im Musikrecht etwas auskenne, da ich selber schon Werke bearbeitet und neu produziert habe und auch international die Erfahrung gemacht habe, wie und wo man sich Genehmigungen einholt. Vielleicht können Sie mich an einen Kollegen verweisen, der sich in dem Bereich auskennt bzw. Erfahrungen gemacht hat?
Trotzdem besten Dank für Ihre Mühe!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn man ein Werk entfremdet, bedarf es nicht der Zustimmung des Urhebers.

Gern kann ich Ihnen einen Kollegen vor Ort empfehlen.

Aus welcher Region kommen Sie?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das wäre sehr nett! Ich komme aus Hamburg.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Rechtsanwaltskanzlei Brix & Hansel
Haynstr. 20
20249 Hamburg

Telefon + Fax

Telefon:
040/46009184
Fax:
040/46009185

E-Mail + Internet

Internet-Adresse bei anwalt.de:
www.anwalt.de/brix_hansel
Web:
www.brix-hansel.de


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Ich hätte gerne einen Fachanwalt für Medien gefragt.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Einen solchen Kollegen haben wir hier leider nicht.

Tut mir leid. Es ist wohl wirklich am besten, sich an einen Anwalt vor Ort zu wenden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz