So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.

Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2790
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Leider bin ich versehentlich am 25.05.2011 bei einer Routenplanung

Kundenfrage

Leider bin ich versehentlich am 25.05.2011 bei einer Routenplanung bei " WEBTAINS INTERTAIMENT" in einer Abofalle für 2 Jahre geraten.
Am 15.08.2011 erhielt ich eine Abmahnung: Rechnungsnummer: RE 17- 101986
Kundennummer : RP -2061

Jahreszugang Routenplanung.de 96,00 EUR Menge 1 Gesamt 96,00 EUR
Zeitraum:25.05.2011-25.05.2012

Mahngebühren 5,00 EUR Menge 1 Gesamt 5,00 EUR
Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Rainer- Manfred Wendt,

unsere Rechnung RE 17-101986 vom 21.06.2011 wurde trotz Zahlungserinnerung vom
07.07.2011 nach wie vor nicht ausgeglichen. Wir fordern Sie daher nachdrücklich auf, den nachfolgend aufgeführten Betrag inklusive Mahnkosten durch unverzügliche Überweisung auf unser Geschäftskonto unter Angabe des u.g. Verwendungszweckes zum Ausgleich zu bringen. Sollten Sie die Forderung inzwischen beglichen haben, so betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos.
Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag über
101,00 EUR
bis zum 22.08. 2011 auf das Konto:
Webtains GmbH
Konto:(NNN) NNN-NNNN
BLZ: 50592200
Volksbank Dreireich eG
Verwendungszweck: 17-BABVSF-101986-ZKNWCW-8
Dieser Betrag wurde von mir am 16.08.2011 Online nachweisbar überwiesen. Heute am 11.02.2012 erhielt ich wiederum eine Abmahnung über 101,00 EUR für den Zeitraum:31.08.2011-31.08.2012. Die Zahlung soll bis zum 16.02.2012 erfolgen.
Hierbei fiel mir auf, daß ein neues Konto aufgezeigt wurde. Es lautet:
ProPayment GmbH, Konto- Nr. 15792, BLZ: 51230800, WireCard Bank AG.
Auf meine Überweisung vom 16.08.2011 ist man nicht eingegangen. Ich bitte um Ihre
Hilfe, wie ich aus dieser Sache herraus komme kann. Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühen.
Meine Anschrift: Rainer- Manfred Wendt, Chopinring 24, 15890 Eisenhüttenstadt.
E-Mail-Adresse:[email protected]
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

Bitte auf keinen Fall die Rechnung bezahlen. Das bezahlte Geld dürfte leider verloren sein. Heben Sie dennoch den Beleg auf, um für den unwahrscheinlichen Fall, dass Sie verklagt werden, gleich mit der Forderung teilweise aufrechnen können.

 

Es besteht kein Vertrag, er ist in der Regel schon gem. § 138 BGB sittenwidrig und nichtig, da hier Gratisleistungen Dritter oder Banalitäten verkauft werden sollen. Es fehlt an einer adäquaten Gegenleistung.

 

Sollten Sie auf eine per Post versandte Rechnung gar nicht reagieren, besteht die Gefahr, dass der Gegner ev. eine negative Schufaeintragung bewirkt. Sie sollten deshalb sicherhaltshalber einen Auszug Ihrer Eintragungen bei der Schufa anfordern und die Einträge überprüfen. Einen möglichen falschen Eintrag können Sie bei der Schufa sperren lassen solange der Sachverhalt strittig ist.

 

Es ist allerdings nicht sicher, dass der Gegner so vorgehen wird. Reines Aussitzen hilft oftmals. Oft sind diese betrügerischen Firmen auch schon bei der Schufa bekannt.


Wenn Sie also ganz auf Nummer Sicher gehen wollen, können Sie eines der unten verlinkten Musterschreiben nutzen (bitte nicht eigenmächtig verändern).


Bitte das Schreiben per Post versenden per Einwurfeinschreiben (inkl. Zeugen, der gesehen hat, WAS Sie verschickt haben) oder per Fax mit qualifiziertem Sendebeleg (=kleine Kopie der 1. Seite auf dem Beleg).

 

Wichtig ist, dass Sie wegen arglistiger Täuschung den angeblich zustandegekommenen Vertrag anfechten. Hier läuft eine Frist von einem Jahr. Auch sollten Sie sich auf Ihr Widerrufsrecht berufen. Die Frist hat in aller Regel noch gar nicht angefangen zu laufen, da diese Anbieter meist bei den Belehrungen Fehler machen und nicht der gesetzlich erforderlichen Form entsprechen.


Ein Zahlungsanspruch dürfte aber voraussichtlich auch ohne Ihre Anfechtung nicht bestehen, s.o. zu § 138 BGB.

 

Es wird nur ev. schwieriger, die damals geltenden AGB und die Aufmachung der Seite in Frage zu stellen, wenn der Gegner hier z.B. bewusst falsch vorträgt.

 

In der Regel verlaufen diese Dinge aber ohnehin im Sand, wenn Sie sämtliche Mahnungen an sich abprallen lassen, denn der Anbieter hat kein Interesse, es zu einem Rechtsstreit kommen zu lassen.


Stellen Sie aber sicher, dem Gegner nicht noch Daten von Ihnen zu geben, die er ev. noch nicht hat.


Musterschreiben (auch für den Fall, dass ev. ein Minderjähriger betroffen ist), finden Sie z.B. hier:


http://www.vz-bawue.de/UNIQ129663187525088/link462121A.html


Erst wenn Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid bekommen, müssen Sie reagieren und innerhalb von 14 Tagen Widerspruch einlegen. Wenden Sie sich dann sicherheitshalber an einen Rechtsanwalt. Auch hier besteht aber noch eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Sache nach dem Widerspruch im Sande verläuft.

 

Dieses Schreiben kommt von einem Amtsgericht und wird Ihnen förmlich zugestellt. Lassen Sie sich nicht ev. von normalen Mahnungen, die als "gerichtlicher Mahnbescheid" überschrieben sind, ins Boxhorn jagen.

 


Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Mit freundlichen Grüßen

Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2790
Erfahrung: Fachanwalt für Sozialrecht
Olaf Götz und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das verlinkte Musterschreiben konnte ich nicht finden. Dieses hätte ich aber gerne.

Vielen Dank!

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Versuchen Sie es nochmal, ich habe den Link noch einmal kontrolliert. Bei mir funktioniert er!

 

http://www.vz-bawue.de/UNIQ132898240405828/link462121A.html

 

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz