So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich möchte meinen tunesischen Verlobten im Juni im Ausland

Kundenfrage

Ich möchte meinen tunesischen Verlobten im Juni im Ausland (Tunesien) heiraten, vorher aber noch einen Ehevertrag (Gütertrennung, Verzicht auf gegenseitigen Unterhalt und Verzicht auf Versorgungsausgleich) mit ihm abschließen, der auch in Deutschland gültig ist. Mein Verlobter kann nicht vor der Eheschließung ausreisen. Das tunesische Rechtssystem ist nicht auf Deutschland übertragbar und umgekehrt. Kann ich trotzdem einen Ehevertrag entwerfen und ihn in Tunesien, ggf. in Anwesenheit eines tunesischen Notars, von meinem Verlobten und mir unterschreiben lassen, und ist dieser nach der Eheschließung dann auch in Deutschland gültig? Oder muss ich ihn "auf Risiko" heiraten und versuchen, den Vertrag nach der Heirat in Deutschland durchzuführen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie können ohne weiteres bereits im Vorfeld der Eheschließung für die künftige Ehe einen Ehevertrag schließen.

Sie können hierin insbesondere festlegen, welches Recht für die Ehe selbst und im Fall der Scheidung gelten soll.

Wichtig ist lediglich, dass Sie die Eheschließung in Tunesien in Deutschland anerkennen lassen.

Tobias Rösemeier und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Muss der Vertrag in Tunesien von einem tunesischen Notar abgeschlossen werden und muss er vorher in die arabische Sprache übersetzt werden (von einem vereidigten Dolmetscher?)
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Vertrag sollte auf jeden Fall von einem örtlichen Notar beurkundet werden.

Eine Übersetzung ist notwendig, damit sowohl der Partner als auch der Notar wissen, was beurkundet wird.

Die Übersetzung muss auch durch einen vereidigten Dolmetscher erfolgen.